photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 08. November 2010, Als erstes Unternehmen der Photovoltaikbranche weltweit ist die SolarWorld Waferfertigung am Standort Freiberg jetzt mit dem CETPM-Award ausgezeichnet worden. Das deutsche Centre of Excellence for TPM (CETPM) bewertet als unabhängiges und neutrales Kompetenzzentrum die Zielerreichung von betrieblichen Verbesserungen in Unternehmen. Der Zertifizierung liegt das Konzept des "Total Productive Management" (TPM) zugrunde. Der hundertprozentigen Konzerntochter Deutsche Solar AG wurde der Award in der Kategorie Bronze verliehen. Mit den Verbesserungen in den betrieblichen Abläufen schafft der Konzern die Voraussetzungen für eine gesteigerte globale Wettbewerbsfähigkeit.

"Wir sind stolz darauf, unter Beweis gestellt zu haben, dass wir innerhalb von drei Jahren diesen Veränderungsprozess, hin zur Industrie und die damit verbundene Ausrichtung der Fertigung auf Massenproduktion mit höchsten Qualitäts- und Prozessstandards sowie äußerster Ressourceneffizienz bewältigt haben. Diesen Veränderungsprozess gilt es jetzt konsequent fortzusetzen", erklärt Mario Behrendt, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Solar AG.

Im Rahmen des Auditierungsprozesses und der praktischen Umsetzung des TPM wurden erhebliche Qualitätssprünge erreicht. Hierfür wurden zahlreiche Mitarbeiter in über 50 Teams aus den verschiedenen Produktionsbereichen und Serviceabteilungen eingebunden. Die Herstellkosten wurden verringert, die Anlagenverfügbarkeit erhöht und die Abfallkosten gesenkt. SolarWorld wird in Zukunft die TPM-Prozesse kontinuierlich auf alle Produktionsbereiche der einzelnen Wertschöpfungsstufen an allen Standorten ausweiten. "Wir haben das Know-how, das Potential und die Motivation, die Kosten für die solare Massenproduktion weltweit weiter zu senken", ergänzt Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG.

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments