photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Baoding/München, 14. Juni 2010 - Yingli Green Energy Holding Company Limited (NYSE: YGE), führendes Solarenergieunternehmen und einer der weltweit größten vertikal integrierten Hersteller von Photovoltaikprodukten, hat offiziell seine CO2-neutrale Präsentationsfläche für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ am Stadion in Soccer City, Johannesburg (Südafrika) eröffnet. Hier haben ausschließlich Partner und Sponsoren der FIFA Fussball-WM 2010™ die Möglichkeit, dem Publikum bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ ihre Marke und ihre Produkte zu präsentieren und über ihr Unternehmen zu informieren.

Yingli Green Energy

Zum ersten Mal in der gesamten Geschichte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ wurde eine solche Sponsoren-Präsentationsfläche CO2-neutral produziert. Dafür wurden Photovoltaik-Systeme von Yingli Solar integriert und schadstoffarme Materialien beim Bau verwendet, die zudem lokal aus Südafrika bezogen wurden, um Transportkosten zu vermeiden. Gleichzeitig hat Yingli in Zertifikate zur Reduzierung von CO2-Emissionen investiert. 

Das gebäudeintegrierte PV-System mit halbtransparenten Laminaten von Yingli Solar, dessen Gesamtleistung bei 1,2 kWp liegt, generiert während eines Jahres rund 1.500 Kilowattstunden Strom und gleicht dabei fast 1,5 Tonnen Kohlendioxid-Emissionen auf Basis von Kohle aus – was dem CO2-Ausstoß eines typischen Familien-Pkws über mehr als 10.000 km gleichkommt. Die Verwendung von Holz, Bambus und andere Materialien, die direkt aus Südafrika bezogen wurden, hat ebenfalls zur Reduzierung der Schadstoffemissionen beigetragen.  

"Wir freuen uns sehr, dass wir der erste FIFA Fussball-WM 2010™-Sponsor sind, der eine CO2-neutrale Präsentationsfläche bietet“, sagte Liansheng Miao, CEO von Yingli Green Energy. “Sozial und ökologisch verantwortliches Handeln gehört für uns zu den Grundpfeilern der Unternehmensphilosophie. Ebenso wie die FIFA sehen wir uns verpflichtet, unseren Beitrag zu einer sauberen und ökologisch stabilen Welt zu leisten. Unsere Präsentationsfläche wird uns zudem die Gelegenheit bieten, Fußball-Fans aus der ganzen Welt einen Einblick in die faszinierenden und gleichzeitig so vielseitig nutzbaren Einsatzmöglichkeiten der Photovoltaik zu bieten, bevor sie zum Fußballspiel gehen.”

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ergänzt: “Mit der Einrichtung dieser ersten CO2-neutralen Präsentationsfläche in der Geschichte der FIFA Fussball-WM 2010™ hat Yingli Green Energy erneut einen einmaligen Akzent gesetzt. Die FIFA ist sich der Verantwortung für unseren Planeten sehr bewusst, und wir sind stolz darauf, mit Yingli Green Energy zu kooperieren und dabei unsere Begeisterung für den Fußball mit unserem Engagement für die Umwelt zu kombinieren.“  

Quelle: Yingli Green Energy

You have no rights to post comments