photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dresden, 11. Mai 2012, Die WSB Unternehmensgruppe verkauft einen Solarpark mit 8,49 MW an einen Investor aus Luxemburg. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Solarpark auf der ehemaligen Hausmülldeponie Cracauer (Magdeburg) kann den Energiebedarf von rund 11.000 Personen decken und befindet sich auf einer 15 Hektar großen Freifläche. Die Photovoltaikanlage wird Teil eines Solarfonds.

Andreas Dorner, Geschäftsführer der WSB Unternehmensgruppe: "Wir freuen uns, den Solarpark Magdeburg in so kurzer Zeit erfolgreich realisiert zu haben und ihn nun an den neuen Betreiber zu übergeben."

Jörg Heidenreich, Geschäftsführer des Fondsberaters re:cap global investors ag: "Wir konnten in sehr kurzer Zeit die Investition mit unserem Partner WSB Neue Energien GmbH abschließen und sind überzeugt, für unsere Investoren eine überdurchschnittlich leistungsstarke Anlage an einem überzeugenden Standort erworben zu haben."

Quelle: WSB Neue Energien GmbH

You have no rights to post comments