photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Seekirchen 08. März 2010 - Im Rahmen der Energiesparmesse Wels wurde auch dieses Jahr wieder der begehrte Innovationspreis "Energie Genie" vergeben. Die auf Initiative des Landes Oberösterreich sowie des Umweltministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft vergebene Auszeichnung honoriert energietechnisch innovative Produktneuheiten. Bewertet werden diese nach den Kriterien Innovation, Energieeinsparung und Neuheitsgrad. Windhager Zentralheizung konnte die unabhängige Fachjury mit seinem eingereichten Projekt "VarioWIN - flexibel heizen mit Pellets" in allen Punkten überzeugen.

"Flexibilität bei der Aufstellung war eines der Schlüsselkriterien bei der Entwicklung des VarioWINs" erklärt Entwicklungsleiter Josef Goiginger. "Denn nicht überall sind die räumlichen Voraussetzungen optimal, um eine Pelletsheizung zu integrieren. Oft ist kein eigener Heizraum vorhanden, oder das Pelletslager kann nicht in unmittelbarer Nähe zum Heizkessel untergebracht werden. In diesen Fällen wollen wir mit dem VarioWIN entsprechende Lösungen bieten", so der Entwicklungsleiter.

Flexibel aufstellbar vom Keller bis unters Dach

Dank unterschiedlicher Kessel-Ausführungen und Zuführ-Varianten kann der VarioWIN im ganzen Haus vom Keller bis unters Dach eingebaut werden. Die Voraussetzung dafür erfüllt der Kessel durch seine besonders kompakte Bauweise mit gerade einmal einem halben Quadratmeter Stellfläche sowie durch die Möglichkeit eines raumluftunabhängigen Betriebes. Auf Wunsch können alle für einen Heiz- und Boilerkreis erforderlichen Hydraulikkomponenten wie Pumpe, Mischer etc. ins Gerät integriert werden. Darüber hinaus ist der VarioWIN um gut 50 % leichter als herkömmliche Heizkessel dieser Bauart, wodurch der Einbau zusätzlich vereinfacht wird.

Je nach Anforderung und räumlichen Verhältnissen kann der VarioWIN wahlweise mit einem Pellets-Saugsystem oder mit einer direkten Zuführung, in Form einer Pellets-Dosierschnecke, kombiniert werden. Auch eine händische Beschickung ist möglich.

Preiswerte Komplettlösung

Als besonders praktisch und vor allem preiswert erweist sich die VarioWIN Komplett-Lösung mit direkter Anbindung an einen Pellets-Entnahmetrichter. Diese ist fix fertig vormontiert und kann - je nach Wunsch - an einen Stahlblechtank oder an ein selbst konstruiertes Pelletslager angebaut werden. Da die Pellets-Dosierschnecke auch gleichzeitig den Brennstoff aus dem Lagerraum transportiert, ist eine zusätzliche Förderanlage, wie Saugsystem oder Schneckenaustragung nicht mehr notwendig. Dies reduziert die Anlagenkosten und in weiterer Folge natürlich die Betriebskosten beträchtlich. Der gesamte Kessel inkl. Pellets-Dosierschnecke benötigt im Betrieb weniger Energie als eine Glühbirne - ca. 50W bei Vollast und 25W bei Teillast. Das ist deutlich weniger als der Energiebedarf herkömmlicher Pelletskessel.

Effizienz auch im kleinen Leistungsbereich

Durch seine innovative Heiztechnik stellt der VarioWIN auch bei kleinem Wärmebedarf, wie z.B. bei Niedrigenergiebauweise, eine wirtschaftliche Wärmeerzeugung sicher. In einem weiteren Entwicklungsschritt wird der Kessel mit einem einfach integrierbaren Lastausgleichsbehälter und einem neuen Pelletsbrenner für kleinste Leistungen (1,6 bis ca. 6 kW) ergänzt. Erstmals ist dann ein Pellets-Zentralheizungskessel für den minimalen Objektwärmebedarf (Passivhaus) gerüstet und bietet damit eine besonders nachhaltige Alternative zu Gas-Brennwertgeräten oder Wärmepumpen.

Der "Energie-Genie" des Landes Oberösterreich ist in diesem Jahr bereits die zweite Auszeichnung, die Windhager für die Entwicklung des VarioWINs verliehen wurde. Erst kürzlich wurde dem Unternehmen eine Nominierung für den Staatspreis Energie- und Umwelttechnik in der Kategorie Innovationen überreicht. Mit gutem Grund zählt Windhager daher zu den innovativsten und gleichzeitig erfolgreichsten Unternehmen der Branche. (Ende)

Quelle: WINDHAGER ZENTRALHEIZUNG GmbH

You have no rights to post comments