photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der erfolgreichen IEC-Zertifizierungsprüfung des TÜV Rheinland geht WINAICO als erster Hersteller weltweit mit PERC-basierten Monomodulen mit 300  Watt (60  Zellen) in die Serienfertigung – und weltweit an die wichtigsten PV-Märkte.

WINAICO beauftragte den TÜV Rheinland mit den Prüfungen für die Zertifizierungen nach IEC 61215 und IEC 61730 für die PERC-basierten monokristallinen Hochleistungsmodule. Mit den erfolgreichen Zertifizierungen sind nun die weltweit effizientesten PERC-basierten PV-Module (60  Zellen) zur Installation bereit.

WINAICO war einer der ersten Hersteller, der die PERC-Technologie in PV-Module implementiert hat. Daher verfügt WINAICO heute über mehr als zwei Jahre Erfahrung bei der Optimierung von Materialkombinationen für minimierte Energieverluste von Zelle zu Modul während der Fertigung. Die Spezialisten von WINAICO konnten die Energieverluste von Zelle zu Modul auf unter 1  Prozent senken, was eine signifikante Verbesserung gegenüber den Werten der Wettbewerber von 3,5 bis 5  Prozent darstellt. Dies versetzt WINAICO in die Lage, mit für die Serienfertigung konzipierten PERC-basierten monokristallinen Solarzellen hocheffiziente 300-Watt-Module herzustellen.

„WINAICO besitzt mehr als zwei Jahre Erfahrung bei der Serienfertigung PERC-basierter Solarmodule – da überrascht es nicht, dass wir auch die ersten sind, die PERC-basierte monokristalline Solarmodule mit 60 Zellen und einer Leistung von 300  Watt in Serie fertigen“, erläutert Sascha Rossmann, Vice President of Global Sales von WINAICO. Und er fährt fort: „Mit dem erfolgreichen Bestehen der Zertifizierungsprüfungen des TÜV Rheinland erbringen wir auch den unabhängigen Beleg für unsere erfolgreiche Arbeit.“

Quelle: WINAICO

You have no rights to post comments