photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Santa Clara, 01. Juni 2012, Wilson Electric, einer der führenden Energieversorger Arizonas, stellte kürzlich eine 1,5 MW Solarstromanlage mit Solarmodulen von Solar Frontier fertig. Die Photovoltaik-Anlage zur Erzeugung von sauberen Solarstrom beherbergt einen Teil der städtischen Wasserpumpstationen sowie Abwasseraufbereitung und soll zur Deckung des Energiebedarfs der Tank- und Kläranlage der Stadt Prescott Valley in Arizona beitragen. Anfang März dieses Jahres nahm die Solaranlage ihren Betrieb auf und soll einen erheblichen Beitrag aus erneuerbaren Quellen zum Energiebedarf der Kommunalbetriebe der 40.000-Einwohner-Stadt liefern. Die Anlage wurde von Smart Energy Capital finanziert.

SOLAR FRONTIER

Greg Ashley, Chief Operating Officer von Solar Frontier Americas: „Wilson Electric hat bereits im Februar 2010 begonnen, Solar Frontier Module mit Modulen anderer Technologien unter identischen Bedingungen zu vergleichen. Wilson Electric wurde unser Kunde aufgrund der guten Ergebnisse, die Solar Frontier erzielt. Installationen wie diese in Prescott Valley bestätigen den Mehrwert von Solar Frontier.“

Die CIS-Solarmodule des Herstellers wurden aufgrund ihrer hohen Energieeffizienz und der hervorragenden Leistung selbst in Regionen mit heißen Temperaturen ausgewählt. Sie eignen sich sehr gut, um die Energiekosten großer, energieintensiver Versorgungsanlagen wie dem Wasserversorgungssystem von Prescott Valley zu reduzieren.

Mark Holohan, Solar Division Manager, Wilson Electric: „In den vergangenen fünf Jahren hat Wilson Electric mehr als 10.000 Projekte in Arizona verwirklicht. Diese reichen vom kleinsten Service-Vertrag bis hin zu den großen elektrischen Komplett- und speziellen Systemlösungen. Dies hat uns außergewöhnlich tiefe Einblicke sowohl in den Energiebedarf als auch in die klimatischen Herausforderungen Arizonas geliefert. Wir haben festgestellt, dass die CIS-Module von Solar Frontier bestens für diese Herausforderungen geeignet sind.“

Quelle: Solar Frontier

You have no rights to post comments