photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Madrid/Berlin, 01. Februar 2010 - Die Gehrlicher Solar España, eine 100%ige Tochter der Gehrlicher Solar AG, hat mit dem deutschen Emissionshaus White Owl Capital (WOC) einen Rahmenvertrag zum Bau von Photovoltaik-Kraftwerken im Gesamtumfang von 70 Megawatt abgeschlossen und damit die bestehende strategische Partnerschaft ausgebaut. Für die Jahre 2010 bis 2012 beläuft sich das Vertragsvolumen auf 280 Millionen Euro.

Gehrlicher Solar España wird für den Fondsanbieter aus Berlin Photovoltaikkraftwerke entwickeln, als Generalunternehmer errichten und die langfristige Betriebsführung, Wartung und Instandhaltung übernehmen. Die Solarkraftwerke werden in Spanien errichtet. Gleichzeitig haben die Partner verabredet, die strategische Kooperation künftig auch auf andere Länder mit geeigneten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Photovoltaikanlagen auszudehnen.

„Mit dem Abschluss des Rahmenvertrages festigen wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit im Kraftwerksgeschäft mit der White Owl Capital“, sagt Guillermo Barea, Managing Director der Gehrlicher Solar España. „Wir schätzen die zuverlässige Platzierungskraft von White Owl Capital. Der Rahmenvertrag bietet uns die Flexibilität, die Anlagen schnell realisieren zu können, sobald Projekte die Bauphase erreicht haben“, so Barea weiter.

Tobias Pehle, Vorstand der White Owl Capital AG, fügt hinzu: „Gehrlicher überzeugt mit durchgängig hoher Qualität: vom Projektzugang bis zur späteren Umsetzung der Projekte und darüber hinaus bei der laufenden Betriebsführung. Mit Gehrlicher haben wir einen Partner gefunden, der durch seine Expertise die Wirtschaftlichkeit der Anlagen optimiert und unseren Anlegern ein renditestarkes Investment ermöglicht.“

Gehrlicher und WOC arbeiten bereits seit Anfang 2009 erfolgreich in Spanien zusammen. So sind im vergangenen Jahr zwei Kraftwerke mit rund 10 Megawatt Spitzenleistung entstanden, die von Gehrlicher entwickelt, geplant, gebaut und von der WOC in Form geschlossener Fonds an Publikumsfonds vertrieben wurden.

Quelle: White Owl Capital AG

You have no rights to post comments