photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nürnberg, 31. März 2011, Der Erneuerbare Energien-Sektor befindet sich im Umbruch. Weltweit treiben fast alle Staaten den Ausbau alternativer Energieträger voran. Gleichzeitig wurden die Fördertarife insbesondere für Solarstrom in einigen Ländern deutlich gekürzt. Deutsche Unternehmen stellen auf der ganzen Welt Know-how und Technik in den Bereichen Solarenergie, Windenergie, Biomasse und Geothermie zur Verfügung. Dabei gilt es, den technischen Vorsprung weiter auszubauen und die Rentabilität der Projekte laufend zu verbessern.

Rödl & Partner hat sich seit vielen Jahren auf die grenzüberschreitende Beratung bei der rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Umsetzung von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien spezialisiert.

Beim Forum Going Global von Rödl & Partner am 26. Mai 2011 in Nürnberg steht daher der Erneuerbare Energien-Sektor als Branche der Zukunft im Mittelpunkt. Entscheider aus internationalen Unternehmen der Branche und Vertreter aus den Niederlassungen von Rödl & Partner in über 40 Ländern diskutieren das Entwicklungspotenzial für Erneuerbare Energien und die Chancen deutscher Unternehmen in diesem expandierenden Markt.

Schwerpunkte der Expertenvorträge bilden die Erfolgsfaktoren für Investitionen in Erneuerbare Energien in Italien und Spanien, die Wachstumsmärkte Osteuropas, die rechtliche und steuerliche Optimierung bei der Finanzierung von Solar- und Windkraftanlagen sowie das Risikomanagement bei internationalen EE-Projekten.

Quelle: Rödl & Partner

You have no rights to post comments