photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Steinhausen, 17. Juni 2011, Die Zuger Elektronik-Gruppe Carlo Gavazzi erwartete zum Halbjahr eine Verbesserung des Ergebnisses gegenüber dem Vorjahr. Die Gruppe kann bestätigen, dass das Ergebnis 2010/11 die Erwartungen deutlich übertroffen hat.

Dank der schnellen Erholung der globalen Wirtschaft und ausserordentlich starken Verkäufen in den Bereichen Industrieautomation und erneuerbare Energien erreichte die Gruppe Verkäufe in der Höhe von CHF 181.9 Mio. (+21.6% gegenüber dem vorherigen Geschäftsjahr 2009/10).

Der EBITDA von Carlo Gavazzi erreichte CHF 35.7 Mio. (+115%) und der EBIT stieg auf CHF 31.8 Mio. (+150%). Der Reingewinn (NPAT) nahm um 195% von CHF 7.7 Mio. auf CHF 22.7 Mio zu.

Die Bekanntgabe dieser Zahlen erfolgt aufgrund der Richtlinie betreffend Ad hoc-Publizität der SIX Swiss Exchange. Carlo Gavazzi wird über die detaillierten Zahlen am 28. Juni 2011 informieren. Gleichentags wird auch die jährliche Medien- und Analysten-Konferenz stattfinden.

Quelle: Carlo Gavazzi

You have no rights to post comments