photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teningen, 03. Februar 2011, Die modulare Zentral-Inverter-Produktreihe SOLIVIA CM wird durch weitere neue Produkte ergänzt, die eine mittlere Leistungsklasse abdecken. Im Rahmen des Salon des Energies Renouvelables in Lyon, Frankreich, werden vom 15. bis 18. Februar die SOLIVIA CS Modelle zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Die Besucher sind eingeladen mehr über die breite Produktpalette von Delta zu erfahren, die aufgrund der flexiblen und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten überzeugen.

Drei neue Modelle – SOLIVIA CS 44, 55 und 66 – mit einer Ausgangsleistung zwischen 44 und 66 kW ergänzen die bereits etablierte SOLIVIA CM, die aus Produkten mit einer Ausgansleistung zwischen 77 und 100 kW besteht. Die Inverter sind für alle gängigen Solarmodule geeignet – auch für auch für Rückseitenkontaktmodule und Dünnschichtmodule. Die Systeme bestehen aus vier bis sechs hocheffizienten Invertereinschüben, DC-Freischalter, Systemcontroller sowie einem stabilen Schrankgehäuse. Delta passt das System an die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden an. Die Modelle werden im ersten Quartal 2011 erhältlich sein.

Verglichen mit den marktüblichen Zentral Invertern sind die SOLIVIA CS Systeme kleiner und entsprechend leichter, sodass sie mit wenig Aufwand selbst an Orten mit geringer Stellfläche installiert werden können. Durch den modularen Aufbau sinken die Wartungs- und Gesamtkosten für den Anwender. Bei Ausfall eines Invertereinschubs ist eine Systemverfügbarkeit von über 90% gewährleistet. Dank des hohen Wirkungsgrades, der großen Zuverlässigkeit und des intelligenten MPP-Trackings entnehmen die Zentral Inverter der SOLIVIA CS Serie bei jedem Betriebszustand die maximale Leistung aus den Solarmodulen. Strom wird bereits bei niedriger Sonneneinstrahlung in das Netz eingespeist, dadurch entstehen geringere Verluste.

Jedes System ist für die Anwendung in über acht europäische Länder geeignet (u.a. DE, FR, ES, IT, PT, GR, CZ, BE) und über das Display konfigurierbar. Die Zentral Inverter sind mit Überspannungsschutz, Temperaturschutz, Kurzschlussschutz und Überstromschutz ausgestattet. Delta’s SOLIVIA CS Serie ist konform mit allen gängigen Richtlinien hinsichtlich Sicherheitsnormen, EMV und Länderanforderungen. Durch die Hochfrequenztechnik erreichen die galvanisch getrennten Zentral Inverter Spitzenwirkungsgrade von bis zu 95,6 %. Die SOLIVIA CS Zentral Inverter sind mit der Schutzklasse IP54 ausgerüstet, dies ermöglicht die Installation in geschützten Außenbereichen. Das erhöht die Flexibilität hinsichtlich der Installation und minimiert die Kosten. Alle Inverter haben ein integriertes

Monitoring System von Meteocontrol. Dieses System ermöglicht die verschiedenen Messwerte und Systemdaten - eines Tages, einer Woche oder eines Jahres - zu überwachen und zu speichern.

Das Touch- Screen Display ermöglicht eine einfache Bedienung des Systems. Der Anwender hat die Auswahl zwischen fünf verschieden Sprachen (DE, GB, ES, FR, IT).

Quelle: Delta Energy Systems

You have no rights to post comments