photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 07. Juli 2010 - Face-to-face mit Sharp: Die neue Facebook Fanpage „Sharp Europe“ gibt dem japanischen Technologiekonzern ein Gesicht im Web 2.0. Mit einem Klick auf „Like“ können alle Facebook Nutzer ab sofort offiziell Fan von Sharp werden. Mit dem Profil im größten sozialen Netzwerk der Welt reagiert Sharp auf das sich wandelnde Informations- und Mediennutzungsverhalten der Konsumenten. Im Mittelpunkt der zukünftigen Facebook Aktivitäten steht der unmittelbare persönliche Austausch mit den Usern.

You like it europaweit! Sharp lädt ab sofort alle Interessierten in ganz Europa auf seine neue Facebook Fanpage ein. „Sharp Europe“ ist die gemeinsame Seite aller europäischen Sharp Niederlassungen in englischer Sprache. Hier macht Sharp es den Nutzern von Facebook möglich, unmittelbar mit einem Vertreter des Unternehmens in Kontakt zu treten, Lob oder Kritik zu äußern und sich offen für die Marke Sharp oder ein Produkt zu begeistern.

„Austausch auf Augenhöhe – das ist unser Ziel. Wir möchten mit unserer neuen Facebook Präsenz in erster Linie in den direkten Dialog mit unseren Kunden treten“, sagt Andrea Weigert, Head of Corporate Communication Sharp Electronics Europe „Natürlich soll die Seite für unsere Kunden auch einen Mehrwert schaffen: Wir möchten Wissen anbieten, Probleme lösen und durch konstruktives Feedback den Ansprüchen der Konsumenten noch weiter gerecht werden“, so Weigert weiter.

Die „Sharp Europe“ Fanpage ist der Mittelpunkt sämtlicher Social Media Aktivitäten. Zusätzlich ist der Elektronikkonzern neben Facebook auch seit Längeren mit seinem eigenen Twitter-Channel „Sharp_IFA“ im Netz aktiv. Außerdem präsentiert Sharp auf seinem YouTube Kanal „SharpEurope“ sämtliches Videomaterial in unterschiedlichen Landessprachen zum Unternehmen und seinen Produkten. Fakt ist: Kunden, Freunde und Geschäftspartner verbringen immer mehr Zeit im Netz und sind zunehmend in sozialen Netzwerken aktiv. Sie tauschen sich hier mit Gleichgesinnten aus, schauen sich Videos an und informieren sich in Web-Foren.

„Mit unserem Facebook Profil sowie den Twitter- und YouTube-Channels nutzen wir unsere neuen Chancen in der Zielgruppenansprache. Wir gehen dorthin, wo große Teile der Zielgruppen bereits sind“, sagt Andrea Weigert „Wir freuen uns, alle an Sharp und seinen Produkten Interessierten auf Facebook zu begrüßen. Das Sharp Europe Communications Team steht hier rund um die Uhr zur Verfügung und ist gespannt auf einen regen Austausch“, so Weigert.

Quelle: Sharp

Abonnieren Sie unsere Newsbeiträge und verpassen Sie keine Nachrichten mehr: Jetzt Newsbeiträge abonnieren!

You have no rights to post comments