photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wuppertal, 08. Juli 2010 - WASI Solar zieht als Aussteller der weltweit größten Fachmesse für Solartechnik, der Intersolar Europe 2010 in München, eine positive Bilanz: Besonders die Nachfrage von Großfirmen und marktführende Unternehmen für die individuellen Montagelösungen von WASI Solar stimmen Bereichsleiter Thomas Fischer positiv. Die Kernkompetenz von WASI Solar liegt in der Flexibilität kundenspezifische Planungswünsche zeitnah umzusetzen. WASI Solar hat zum Ziel dieses Angebot verstärkt in den europäischen Markt zu tragen.

WASI Solar auf der Intersolar 2010

Deshalb stellte sich die Wagener & Simon WASI GmbH & Co.KG den Solar-Experten mit drei Schwerpunkten vor:

  • WASI-Montagelösungen für Photovoltaik-Anlagen
  • individuelle Montagelösungen nach Kundenwunsch und Kundenzeichnung
  • Entwicklung und Herstellung von Aluminiumprofilen für die Industrie auch außerhalb der Solarbranche

Kernkompetenz – individuelle Lieferungen für jeden Anspruch

WASI Solar zeichnet sich durch ein eigenes Montagesystem, eigenes Ingenieuring und hohe Flexibilität in Bezug auf Kundenwünsche aus. „Wir sind in der Lage, individuell für jeden Anspruch zu liefern“, betont der Bereichsleiter von WASI Solar Thomas Fischer. Das Unternehmen bietet ein weltweit operierendes Versand- und Logistiknetzwerk für Aluminiumprofile, hat ausgezeichnetes Lagerqualitäten und kann ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Von den Leistungen der WASI Solar profitieren demzufolge Großfirmen und Großverbauer.

WASI und die Intersolar 2010

Für die Wagener & Simon WASI GmbH & Co.KG, dem Spezialisten für rostfreie Verbindungselemente aus Wuppertal, war die Intersolar 2010 vor allem durch neue Kontakte mit europäischen Großfirmen geprägt. Die Besonderheit der diesjährigen Messe sieht Fischer in zahlreichen Direktanfragen. „Das übliche Kontakten glich eher Verhandlungen, was wiederum zeigt, wie stark sich die Branche in Europa derzeit bewegt. Flexible Lieferung und individuelle Montagelösungen werden verstärkt nachgefragt, was uns als Systemanbieter mit einem breiten Serviceangebot besonders freut.“

Potential für WASI Solar sieht Thomas Fischer vor allem bei Anlagen mittlerer Größe und Großanlagen. Schätzungen der Branche gehen davon aus, dass 2010 Anlagen mit einer PV-Leistung von mehr als 7.000 MWp neu verbaut werden. 2009 lag der Wert für neu verbauten Anlagen bei 3.800 MWp. Die Unterkonstruktionen von WASI Solar basieren auf einem einfachen und vielseitigen System, das aus wenigen Komponenten besteht, zugleich aber individuelle Möglichkeiten bietet. WASI-Solarunterkonstruktionen sorgen auf Freiflächen jegliche Bodenqualität für stabile Verhältnisse.

Ein wichtiges Thema zwischen Ausstellern und Kunden war die Frage zur Senkung der Solarförderung, die derzeit im Vermittlungsausschuss des Bundestages und des Bundesrates diskutiert wird. Bis zum 05. Juli 2010 soll eine Kommission über den Rahmen der Förderungsminderung entscheiden. Kunden, Händler und Produzenten stellen sich auf eine Kürzung der Solarförderung um bis zu 16%, wie vom Bundestag vorgeschlagen, ein. Dennoch sind vor allem im Bereich Photovoltaik die Nachfrage und das Branchenwachstum unvermindert hoch, kommentiert Fischer. Es werden keine drastischen Umsatzeinschnitte erwartet.

WASI Solar, eine Produktsparte der Wuppertaler Wagener & Simon WASI GmbH & Co. KG, ist Großhändler für Unternehmen und Projektierer, die Photovoltaik-Anlagen im In- und Ausland bauen. WASI Solar agiert als Materiallieferant für alle Firmenkunden, die in der Solarbranche aktiv sind. Der Bereich Solar ist bei WASI seit dem Jahr 2006 eine eigenständige Abteilung, die vom Einkauf über das Produktmanagement bis hin zum Vertrieb alles selbst abwickelt. Seit 2007 vertreibt WASI Solar sein eigenes Montagesystem für Photovoltaik-Anlagen – mit Erfolg: „Zwischen 2007 und 2009 haben wir unseren Umsatz von Jahr zu Jahr deutlich gesteigert“, freut sich Fischer.

Quelle: Wagener & Simon WASI GmbH & Co. KG

You have no rights to post comments