photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 29. März 2011, Die Bauart geprüfte Zentralwechselrichterstationsserie Voltwerk VIS 400 – 1200 ist nun auch optional mit einem hochwertigen Trockentransformator erhältlich. Somit sind die Stationen nun ausnahmslos europaweit einsetzbar, da einige regionale gesetzliche Bestimmungen diese speziellen Transformatoren vorschreiben.

Bei den Trockentransformatoren handelt es sich um dreiphasige Trocken-Gießharz-Transformatoren die – wie sämtliche Komponenten der VIS Serie - nach den gültigen Vorschriften und den modernsten Qualitätsstandards konzipiert, gebaut und geprüft wurden. 

Die vorkonfektionieren Zentralwechselrichterstationen von Voltwerk reduzieren den Planungsaufwand für PV Großanlagen signifikant und verfügen über das Zertifikat „Bauart Geprüft“ nach IEC 62103 und EN 50178. Die Leistungsfähigkeit und Schallemissionen des Belüftungssystems sind TÜV geprüft. 

Die Stationen sind in neun Leistungsklassen von 400 kW bis 1,2 MW Ausgangsleistung erhältlich und verfügen bereits ab Werk über alle zum Betrieb notwendigen Komponenten. Dazu zählen die hoch effizienten Zentralwechselrichter der VC Serie mit integrierten Generatorkoppelkästen, ein redundantes Belüftungssystem sowie das Monitoringsystem Voltwerk VM touch. Die Stationen können gegebenenfalls einfach und kostengünstig an Standort- und Kundenanforderungen angepasst werden.

Quelle: voltwerk electronics GmbH

You have no rights to post comments