photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 22. März 2010 - Das Überwachungssystem VM touch der voltwerk electronics GmbH ermöglicht erstmals so genanntes Smart Metering unter Einbeziehung einer PV-Anlage. Alle Stromverbrauchsdaten eines Haushalts sowie die Status- und Ertragsdaten einer Photovoltaikanlage können dafür in Echtzeit auf einem handelsüblichen Fernsehgerät dargestellt: Zu jeder Zeit sieht der Kunde z.B. auf einen Blick, wie viel Strom die Solaranlage auf dem Dach produziert und wie viel Strom aktuell die Haushaltsgeräte verbrauchen.

Voltwerk VM touch - PV Ertragsüberwachung von Sofa aus

Einzige Vorraussetzung ist, dass das TV-Gerät über einen Webbrowser verfügt. Das VM touch kann ohne Zusatzgeräte oder zusätzliche Schnittstellen an den Internetrouter angeschlossen werden. Der integrierte Webserver des Überwachungssystems sendet die Daten über das LAN-Netzwerk an den Fernseher. Der Benutzer gibt nun mit der Fernsehfernbedienung die IP Adresse auf dem Bildschirm ein und gelangt sofort auf die übersichtliche Bedienungsoberfläche des VM touch. Per Fernbedienung lassen sich nun bequem alle Ertragskurven aufrufen oder auch Einstellungsänderungen vornehmen. 

Von der Vergütung für Eigenverbrauch profitieren

„Energiemanagement, vor allem im Hinblick auf Eigenverbrauch von Solarstrom, wird bald eine Selbstverständlichkeit sein. Mit dem VM touch sind unsere Kunden schon heute äußerst komfortabel in der Lage, jederzeit zu überprüfen, wie viel Strom die eigene Anlage erzeugt um dann zu entscheiden, ob es sich lohnt, z.B. die Waschmaschine zu starten“, erläutert Torben Ringe, Teamleiter Produktmanagement Private & Small Commercial bei der Voltwerk.  „Auf diesem Wege entlastet der Kunde nicht nur das öffentliche Stromnetz, sondern er profitiert auch noch von der gesonderten Vergütung von selbst verbrauchtem PV Strom“, so Ringe weiter. Die zum 01. Juli 2010 geplante Reform des EEG sieht eine Vergütung von 20 Cent pro kWh für den Eigenverbrauch vor. Hinzu kommen derzeit durchschnittlich etwa 20 Cent an finanziellem Vorteil pro kWh, da vom Versorger weniger Strom gekauft werden muss. Daraus resultiert eine um 8 Cent höhere Vergütung im Vergleich zum Einspeisen.

Mit Komfort und Sicherheit höchste Erträge

Das VM touch bietet neben dem innovativen Smart Metering auch ganzheitlichen Schutz vor Mindereinnahmen aus der Photovoltaikanlage. Sämtliche Informationen des PV Systems werden selbstverständlich auch am großen Farbtouchdisplay des VM touch oder über das Onlineportal Voltweb angezeigt. Sollte es zu einer Minderleistung oder zu anderen Störungen in der Solaranlage kommen, wird dies sofort automatisch lokal über das Display, LEDs und Relaisausgang zur Alarmausgabe gemeldet. Optional erfolgt diese Alarmierung durch das Internetportal Voltweb über SMS, Fax oder E-Mail. Das Überwachungssystem ist so ausgelegt, dass bis zu 20 Wechselrichter der Voltwerk VS Serie von einem VM touch bequem ausgelesen werden können.

Quelle: voltwerk electronics GmbH

You have no rights to post comments