photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Trübbach, 08. Juni 2011, TÜV Rheinland, ein unabhängiger deutscher technischer Dienstleistungsanbieter, hat Oerlikon Solar mit einem Zertifikat über höchste Qualität und Zuverlässigkeit ausgezeichnet. Oerlikon Solars Dünnschichtsilizium-Solarmodule mit bis zu 147 Wp für den Einsatz in der ThinFabTM-Produktion haben sämtliche Tests für die IEC 61646 und IEC 61730 Standards des TÜV Rheinland bestanden.

“Die Zertifizierung unserer Dünnschichtsilizium-Solarmodule der ThinFab™-Generation ist für uns ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal am Markt und setzt uns von unseren Wettbewerbsteilnehmern deutlich ab. Dank unserer Technologie können unsere Kunden ihren Endabnehmern höchste Modulqualität und -zuverlässigkeit mit einem überlegenen Preis-/ Leistungsverhältnis anbieten”, sagte Helmut Frankenberger, CEO von Oerlikon Solar.

Die Dünnschichtsilizium-Solarmodule von Oerlikon Solar wurden während mehrerer Monate in den Modul-Leistungs- und Sicherheitstests des TÜV Rheinland äusserst intensiv geprüft, und zwar in Verfahren zur Beschleunigung von Alterung in Bezug auf Hitze, Gefrieren, thermische Wechselbeanspruchung, Feuchtigkeit und atmosphärische Ultraviolettbestrahlung. Zudem wurden Tests bezüglich der mechanischen Beanspruchung durchgeführt.

Alle Tests wurden erfolgreich bestanden und bestätigten gleichzeitig die betriebsinternen Analysen von Oerlikon Solar. Die vom TÜV Rheinland zertifizierten Module ermöglichen es den Herstellern, einen beträchtlichen Aufpreis gegenüber Modulen ohne Zertifizierung zu fordern. In vielen europäischen Ländern sind solche Zertifikate zwingend notwendig, um von Förderungsprogrammen für Erneuerbare Energien zu profitieren. Zudem ist die Zertifizierung eine Auszeichnung für höchste Standards in Bezug auf verlängerte Lebensdauer und Produktesicherheit. Die Zertifizierung hat weltweite Gültigkeit und ist ein weiterer Bestandteil der skalierbaren und verlässlichen Plattform, auf der Oerlikon Solar Produkte und Dienstleistungen aufbaut. Die Zertifikate garantieren den Kunden von Oerlikon Solar die höchsten Standards, die am Markt verfügbar sind.

“Mit dieser Zertifizierung hat Oerlikon Solar einen bedeutenden Durchbruch in der Dünnschichtsilizium-Technologie erlangt. So positioniert sich das Unternehmen deutlich als Technologieführer im Anlagen- und Modul-Design. Seit vielen Jahren arbeiten wir schon mit Oerlikon Solar zusammen. Die umfangreichen Zuverlässigkeitsprüfungen haben leistungsfähige und zuverlässige Moduldesigns vorangetrieben”, sagte Jörg Althaus, Business Field Manager Renewable Energies PV Module Qualification beim TÜV Rheinland.

Quelle: Oerlikon Solar AG

You have no rights to post comments