photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 21. Mai 2010 - SolarWorld wird Partner der Fernsehshow „Wetten dass..?“ und setzt weiterhin auf eine breite Ansprache im Endkundenmarkt.  Als etablierte Qualitätsmarke präsentiert sich SolarWorld als erster Solartechnologiekonzern in der Samstagabend-Unterhaltung und zeigt, wie einfach Solarstrom ist. Auftakt der Partnerschaft ist die große Sommershow am 23. Mai live aus Palma de Mallorca.

SolarWorld AG

„Seit Jahrzehnten begeistert ‚Wetten, dass..?‘ die ganze Familie. Unser Auftritt auf einer der bekanntesten TV-Bühnen Deutschlands wird die Begeisterung für die umweltfreundliche Solartechnik nochmals steigern“, freut sich Frank H. Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. „Unsere Show setzt Zeichen für Generationen. Mit SolarWorld haben wir einen nachhaltigen Partner gefunden“, so Christoph Gottschalk, Bruder von Entertainer Thomas Gottschalk.

Vor allem die Zuschauer profitieren von der „Wetten, dass..?“-Partnerschaft. Denn während der Sendung verlost SolarWorld unter allen Anrufern bei der Wahl des Wettkönigs einen Suncarport im Wert von 10.000 Euro. Der Suncarport ist Zweitdach und Solarkraftwerk in einem und liefert Strom für das Zuhause oder das Elektroauto. Die in dem Carport integrierte Solarstromanlage hat eine Spitzenleistung von zwei Kilowatt und versorgt ein Elektroauto mit sauberem Solarstrom. Die produzierte Strommenge reicht aus, um die tägliche Fahrstrecke eines deutschen Autos von durchschnittlich 30 Kilometern CO2-neutral zurückzulegen.

Quelle: SolarWorld AG

Vorschlag der Redaktion für die (Saal)wette:

Wetten dass Frank Asbeck es nicht schafft, nur 1.000 sturzbetrunkene Deutsche vom Ballermann unter seinem Suncarport zu locken, unter dem ein Eimer mit 1.000 Liter Sangria steht.

You have no rights to post comments