photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Thalheim, 10. Februar 2010 - Die Unternehmen Q-Cells SE, Evergreen Inc. und REC ASA einigten sich mit einem bereits seit längerem interessierten Investor in einer Absichtserklärung über die Eckpunkte zum Verkauf  des integrierten Solarmodulherstellers Sovello AG. Auf dieser Basis werden derzeit intensive Verhandlungen geführt.

Im Rahmen des geplanten Eigentümerwechsels soll auch die bestehende Langfristfinanzierung von Sovello, über die seit geraumer Zeit mit den finanzierenden Banken verhandelt wird, neu strukturiert werden. Bislang wurde die Finanzierung vorwiegend durch ein Bankenkonsortium getragen, deren Kredite zwischenzeitlich erheblich zurückgeführt werden konnten.

Sovello genießt dank der hohen Qualität ihrer „Made in Germany“ Produkte eine ausgezeichnete Position im Photovoltaik-Markt. Die aus diesem Grund vollen Auftragsbücher sowie die  erfolgreiche Inbetriebnahme der dritten Produktionslinie bilden die Grundlage für weiteres nachhaltiges Wachstum.

Die Geschäftsleitung geht davon aus, dass die Transaktion noch im ersten Quartal 2010 abgeschlossen werden kann.

Quelle: Sovello AG

You have no rights to post comments