photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 11. März 2011, Photovoltaik-Dünnschichtmodule sind nach wie vor auf dem Vormarsch – günstige Modulpreise und ein geringerer Energie und Materialeinsatz bei der Produktion verschaffen der Dünnschicht-Technologie Vorteile gegenüber den mono- und polykristallinen Silizium-PV-Modulen. Zahlreiche Photovoltaik-Firmen investieren in den Aufbau von Dünnschicht-Produktionsstandorten und erhöhen ihre Fertigungskapazitäten.

Einen Überblick über den aktuellen Stand der Dünnschicht-Technologie und über die am Markt agierenden Firmen gibt am 14.und 15.  April 2011 in Berlin Adlershof bereits zum 3. Mal das internationale "Thin-Film Industry Forum".

Führende Dünnschicht-Produzenten wie First Solar, Inventux, Sulfurcell, Masdar PV, Abound Solar, Best Solar, Avancis and Solarion werden Themen diskutieren wie: Wo stehen die führenden Dünnschicht-Produzenten, wie schätzen sie ihre eigene Marktposition ein? Was ist ihre Prognose für 2011 und 2012? In welchem Marktsegment installieren sie am meisten? Hat sich der Wirkungsgrad der Zellen 2010 verbessert? Wie sind die Aussichten für die kommenden Jahre? Was ist im Bereich Entwicklung und Effizienzsteigerung finanzierbar? Welche Technologie wird sich am Markt durchsetzen und warum?

Das Forum findet im Rahmen der “3rd Photovoltaics Thin-Film Week“ statt – der weltgrößten Thin-Film-Veranstaltung, die auch in diesem Jahr mit wissenschaftlichen workshops und einem praxisnahen Industrieforum eine Brücke zwischen Wissenschaft und Industrie baut.  Veranstaltet wird die Woche in Kooperation der Solarpraxis mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin sowie dem Kompetenzzentrum Dünnschicht- und Nanotechnologie für Photovoltaik Berlin (PVcomB). Erwartet werden mehr als 400 Teilnehmer aus der ganzen Welt.

Als weiterer Baustein der Dünnschicht-Woche bringt die Konferenz „Solar meets Glass – 2nd Industry Summit for Quality, Logistics and Materials“ am 13. April die Solar- und die Glasbranche zu aktuellen Themen an einen Tisch.

      

Quelle: Solarpraxis AG

You have no rights to post comments