photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 12. April 2010 – Der SolarWorld Konzern präsentiert auf der Frankfurter Messe Light+Building vom 11. bis 16. April 2010 Neuheiten innerhalb der Produktpalette: das monokristalline schwarze Modul Sunmodule Plus black®, die neuen Anwendungen Sundeck® und Sunfix plus® für Schrägdächer, das Dachintegrationssystem Energiedach plus® mit schmaleren Solarlaminaten sowie den SunCarport®.

Die Produktpalette der SolarWorld Solarstrommodule wird ab sofort durch eine neue Black-Linie erweitert. Das neue komplett schwarze Modul Sunmodule Plus black® eignet sich aufgrund seiner homogenen Optik und seines schwarzen Rahmens perfekt für Anwendungen mit dunkler Dachhaut. SolarWorld Module überzeugen als Testsieger im Dauerertragstest der Fachzeitschrift Photon. Zum zweiten Mal in Folge haben die Solarstrommodule der SolarWorld im Langzeittest 2009 mehr Strom erzeugt als alle Wettbewerbsprodukte. Im Vergleich zu den übrigen Modulen ist der Stromertrag der SolarWorld Module bis zu zwölf Prozent besser. Kunden profitieren seit diesem Jahr ebenfalls von der 25 Jahre langen linearen Leistungsgarantie auf alle SolarWorld Module. SolarWorld garantiert, dass die tatsächliche Leistung eines Moduls pro Jahr durchschnittlich nicht mehr abnimmt als 0,7 Prozent der Nennleistung. Auch die Gewährleistung für SolarWorld Solarstrommodule wurde von zwei auf fünf Jahre verlängert.

Für Schrägdach-Anwendungen präsentiert SolarWorld ein neues Indachsystem: der Komplettbausatz Sundeck® mit SolarWorld Modulen ist als innovative Lösung aus anthrazit beschichtetem, verzinktem Stahlblech für Dachneigungen zwischen 20 und 60 Grad geeignet. Das Sundeck® wird direkt mit der Unterkonstruktion des Daches verschraubt und bettet sich durch den einheitlichen Farbton der Module harmonisch in die Optik des Daches ein.

Zudem hat die SolarWorld AG das bestehende Montagegestellsystem für Schrägdächer optimiert: das Sunfix plus® zeichnet sich durch weniger Bauteile und Verschraubungspunkte aus. Alle Schrauben sind optimal zugänglich und lassen sich mit nur einem Werkzeug montieren. Den Installateuren wird somit eine wesentlich schnellere Aufdachmontage ermöglicht. Die Bauteile des Sunfix plus® erfüllen alle gängigen Normen und werden je nach Bausituation und auftretenden Lasten individuell zusammengestellt.

Das TÜV-zertifizierte Dachintegrationssystem Energiedach plus®, einsetzbar als Komplett- oder Indachlösung mit Eindeckrahmen, ist jetzt mit schmaleren Solarlaminaten (Sunmodule Plus SW 145-155 Compact mono black) ausgestattet. Diese ermöglichen einen flexibleren Einsatz und sind einfacher in der Montage.

Neben den Aufdachlösungen bietet SolarWorld den SunCarport® als Solarkraftwerk vor der eigenen Haustür an: diese zusätzliche Fläche für eine leistungsstarke Solarstromanlage kann zukünftig auch beim Elektrofahrzeug für das Plus an Versorgungssicherheit sorgen. Bestehend aus Aluminium-Leichtbauprofilen ist der SunCarport® transportfreundlich und durch vorkonfektionierte Bausätze schnell zu montieren.

Die SolarWorld AG nimmt zur zweiten Jahreshälfte 2010 ein Eigenstrom-Kit ins Programm, bei dem mittels einer Verbrauchskontrolle und -steuerung der elektronischen Geräte der Anteil des Eigenverbrauchs wesentlich gesteigert werden kann. Zum Beispiel wird die Waschmaschine dann automatisch eingeschaltet, wenn die Solarstromanlage auf Hochtouren läuft. Bei dem energie-autarken System wird der Solarstrom, der tagsüber nicht genutzt wurde, zusätzlich in einer Batterie für den späteren Verbrauch zwischengespeichert. SolarWorld bietet somit zukünftig eine energie-intelligente Hausversorgung an: Strom vom Dach und den Energiespeicher im Keller.

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments