photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Solarmarkt

Tesla Model 3 Ladestationen - Das gilt es zu wissen

Der Tesla Model 3 ist ein Elektroauto mit zahlreichen Vorzügen, optisch, wie funktionell. Wer sich für ein solches Fahrzeug interessiert, dem ist auch bekannt, dass er eine Ladestation benötigt. Diese sollte sich im Optimalfall in unmittelbarer Nähe des Zuhauses befinden....

Nichts wird verschwendet - Profitieren Sie vollständig von der Kraft der Sonne

Profitieren Sie von der Kraft der Sonne... ...und verschwenden Sie kein bisschen Strom dabei. Der Ökostrom aus der Solarenergie ist schon lange ein Held für uns und unsere Zukunft, dabei werden 70% der erzeugten Solarenergie oft nicht sofort vor Ort...

Sie planen den Bau einer Photovoltaikanlage?

Dann denken Sie gleich an den Versicherungsschutz Ihrer Anlage – am besten noch vor Baubeginn. Bei uns beginnt der Versicherungsschutz bereits vor der eigentlichen Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage, d.h. mit dem Eintreffen der versicherten Sachen am Versicherungsort. Die Versicherung schützt Sie...

Stadt Köln fördert Solaranlagen

Stadt Köln fördert Solaranlagen Im Mittelpunkt einer groß angelegten Plakataktion „Geht aufs Haus“ macht die Stadt Köln auf die Förderung von Photovoltaikanlagen aufmerksam. Günstigen und sauberen Strom selbst erzeugen Die über eine Photovoltaikanlage erzeuge Energie ist umweltfreundlich und praktisch unerschöpflich....

Der Deutsche Photovoltaikmarkt erfährt in 2018 ein Wachstum von 68 Prozent

In Deutschland wird Solarenergie immer beliebter. Im letzten Jahr wurden nach Angaben des Bundesverbandes der Solarwirtschaft (BSW) in Deutschland Solarstromanlagen mit einer Spitzenleistung von 2.960 Megawatt neu in Betrieb genommen. Das sind 68 % mehr als im Jahr 2017. Somit...

Hohe Energieeffizienz dank Photovoltaik-Anlage und LED Beleuchtung

Werbeanzeige! Der Schutz der Umwelt und die Schonung von Ressourcen nehmen heutzutage in der Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Hausbesitzer sind daher stets auf der Suche nach Möglichkeiten, um selbst einen wertvollen Beitrag leisten zu können. Mithilfe moderner Systeme...

Innovationen

Stromersparnis von stromsparenden LEDs im Haus

Neben dem immer weiter in den Vordergrund rückenden ökologischen Aspekt, spielt natürlich auch der monetäre Faktor eine wichtige Rolle, wenn es um die Reduktion des Energieverbrauchs im eigenen Haus geht. Gerade für Hausbesitzer mit eigener Photovoltaikanlage auf dem Dach, die...

Für Sie gelesen: Photovoltaik - Lehrbuch zu Grundlagen, Technologie und Praxis

Ich freue mich für Sie bereits die 5., aktualisierte Auflage, des aus meiner Sicht besten Fachbuchs der Photovoltaik, vorstellen zu dürfen. Prof. Dr.-Ing. Konrad Mertens hat sein Fachbuch "Photovoltaik - Lehrbuch zu Grundlagen, Technologie und Praxis" komplett aktualisiert und um...

Zielgruppen-Marketing mithilfe des Video-Formats

(Werbung) Immer mehr Marketing Manager vertrauen heute auf den Einfluss von Videoformaten im Marketing. Ganz gleich, ob man ein neues Produkt auf dem Markt einführen möchte oder ein bestehendes Logo einer eingesessenen Firma vermarkten möchte, man ist durch das Video-Format...

Lösung gegen Dachziegelbruch durch Schneedruck auf Solarmodulen

Solarmodul-Unterlegplatten schützen das Dach vor Ziegelbruch Das heftige Winterwetter Anfang des Jahres sorgte in vielen Regionen Deutschlands für kräftigen Schneefall. Im Alpenraum wurden teilweise Neuschneemengen bis zu zwei Meter gemessen. In Sachsen fielen 60 Zentimeter Neuschnee innerhalb von nur 48...

SolarCoins jetzt ganz einfach über SMA Sunny Portal verfügbar

Mit einem neuen Feature im Online Monitoring Portal Sunny Portal macht die SMA Solar Technology die Erzeugung und Nutzung von Solarstrom noch attraktiver. Betreiber und Eigentümer von Photovoltaikanlagen, die über Webconnect oder den Sunny Home Manager mit der weltweit größten...

Institutsgebäude des ZSW als Ort voller Energie gewürdigt

Am 24.01.2019 würdigte das Umweltministerium in Baden-Württemberg das Stuttgarter Forschungsinstitut des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung, kurz ZSW, als Ort voller Energie. Das Gebäude, in dem Labore, Büros und Seminarräume für 110 Mitarbeiter enthalten sind, ist ein gelungenes und zukunftsweisendes...

Finanzen

Einbruch in Solarpark verursacht 10.000 € Schaden

Tribsees ist eine beschauliche Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern. Die Idylle wurde diese Woche jäh gestört, als in den Solarpark an der Sülzer Chaussee eingebrochen wurde. In der Nacht auf Montag, den 28. Juni 2021 haben sich bisher unbekannte Täter Zutritt zum...

Sind Wechselrichter Schäden versicherbar?

Der Wechselrichter, häufig auch Inverter genannt, ist ein wesentlicher Bestandteil einer Solaranlage. Seine Aufgabe ist es, den gewonnenen Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln. Funktioniert er nicht richtig, kann er eine Solaranlage stilllegen. Das ist für den Betreiber sehr ärgerlich, denn es...

Warum eine PV-Anlage in der Wohngebäudeversicherung oft nicht optimal geschützt ist!

Es liegt nahe, die eigene Solaranlage in der bestehenden Wohngebäudeversicherung mitzuversichern. Sie sollten aber bedenken, dass eine Wohngebäudeversicherung nur die klassischen Gefahren wie Sturm, Hagel, Blitz, Leitungswasser, Frost und Feuer versichert. Eine Photovoltaikanlage ist aber weit aus mehr Gefahren ausgesetzt...

Fördermittel-Wegweiser für Photovoltaik-Anlagen

Wer sich eine Photovoltaikanlage oder einen Energiespeicher oder beides anschaffen möchte, der sollte sich vor dem Kauf über die bestehenden Förderprogramme ausreichend und umfassend informieren. Es gibt bundesweit geltende und auf das jeweilige Bundesland bezogene Programme, die den Kauf von...

Photovoltaik als Chance gegen hohe Strompreise

Deutschland hat den Atomausstieg längst besiegelt. Im Jahr 2022 wird das letzte deutsche Kernkraftwerk abgeschaltet. So ist es auf der Basis einer breiten Mehrheit beschlossen worden, auch, wenn der Rückbau der stillgelegten Kraftwerke noch einige Milliarden Euro kosten wird. Durch...

Sonneninvest baut Marktführerschaft bei Solar-Crowdfundings aus

Die Sonneninvest Gruppe untermauert ihre Stellung als Deutschlands unangefochtener Champion bei Solar-Crowdfundings: Die drei in Bezug auf das eingeworbene Kapital führenden Solar-Finanzierungskampagnen bundesweit stammen alle aus dem Hause Sonneninvest. Die beiden bis dato erfolgreichsten Kampagnen Sonneninvest 3 (1.019.000 Euro) und...

Politik

FDP: Der Feind der Photovoltaik und das heiße Brüderle-Papier

  Berlin, 10. September 2012, In der vergangenen Woche ist ein internes Papier der FDP-Bundestagsfraktion an die Öffentlichkeit gelangt. Das heiße Papier mit dem Namen "Brüderle Papier" legt ganz klar den zukünftigen Kurs der FDP zum Thema Erneuerbare Energien offen....

Carsten Pfeiffer wird Lobbyist beim Bundesverband Erneuerbare Energie

  Berlin, 04. September 2012, Der langjährige Mitarbeiter Carsten Pfeiffer von Hans-Josef Fell (Bündnis 90/Die Grünen) trat Anfang September 2012 seine neue Stelle beim Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. an. Über 14 Jahre war Pfeiffer an der Seite von MdB Fell...

Abrüstungsfiasko: Deutschland muss ein atomwaffenfreies Land sein

Berlin, 06. September 2012, Es geht um den Verbleib und die Modernisierung der US-Atomwaffen in Deutschland. Dabei sollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle den im Koalitionsvertrag vereinbarten Abzug der US-Atombomben aus Deutschland aufgegeben und einer Modernisierung der Atomwaffen...

EEG-Reform: DIE LINKE fordert Sozialstromtarife für einkommensschwache Haushalte

  Berlin, 03. August 2012, Die Partei DIE LINKE fordert von der Bundesregierung die Einführung von Sozialstromtarifen und ist hier in Übereinstimmung mit einigen Sozialverbänden. Im gleichen Zug stellt sich DIE LINKE die Frage, ob die Äußerungen von Bundeswirtschaftsminister Philipp...

Bundesumweltminister Peter Altmaier: Sparfuchs oder Spaßvogel

  Berlin, 19. Juni 2012, Zu den Vorschlägen von Umweltminister Altmaier zur Stabilität bei Stromrechnungen erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn: Bundesumweltminister Altmaier lehnt Sozialtarife für Stromkunden mit niedrigem Einkommen ab. Seine Begründung, wenn der Strompreis um drei Prozent...

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „100 Prozent Erneuerbare Energien ist möglich“

Magdeburg, 14. Juni 2012, Unter dem Arbeitstitel „Energie aus der Region für die Region - enkeltaugliche Energieversorgung" wurde jetzt in Naumburg ein Energieszenario für den Burgenlandkreis erarbeitet. 25 kompetente Vertreterinnen und Vertreter der Landkreisverwaltung und der regionalen Planungsgemeinschaft, aus Unternehmen...

Top-Thema

Mit voller Kraft in Richtung Klimaneutralität

Mit der bereits im Sommer 2018 gestarteten Solar-Offensive will das Land Baden-Württemberg den Ausbau von Photovoltaikanlagen massiv vorantreiben mit dem Ziel, im Jahr 2040 klimaneutral zu sein. Gemeinsam mit der Windenergie ist der Ausbau von Solaranlagen ein wichtiger Baustein, um...

Immer mehr Eigenheimbesitzer planen den Kauf einer Solaranlage

Erlebt Deutschland in den kommenden drei Jahren einen Photovoltaikanlagen-Boom? Glaubt man den aktuellen Umfrageergebnissen der Agentur für erneuerbare Energien, dann plant jeder dritte Hausbesitzer in Deutschland den Kauf einer Photovoltaikanlage. Laut dem Bundesverband für Solarwirtschaft (BSW) befinden sich aktuell 4,5...

Rundum-Schutz für Ladestationen - einfach online beantragen

Versicherungsmakler Rosanowske, der Spezialist für Photovoltaikversicherungen, erweitert sein Produktangebot. Ab sofort können private oder gewerblich genutzte Elektro-Ladesäulen schnell und bequem digital versichert werden. Strom-Tankstellen - die Voraussetzung zukünftiger Mobilität Die Zahl der Neu-Zulassungen im Elektro-Fahrzeugbereich hat in Deutschland einen neuen...

Für wen lohnt sich eine Photovoltaikanlage?

Die Strompreise entwickeln sich seit Anfang des Jahres extrem rasant nach oben. Ein Grund für die Preisentwicklung: Die steigenden Netznutzungsentgelte, die die Stromlieferanten an die Netzeigentümer zahlen müssen. Desweiteren kommen Zuschläge für den Ausbau der erneuerbaren Energien sowie der stetig...

Personen

Schulungen: IBC SOLAR Competence Center feiert 5-jähriges Bestehen

Die IBC SOLAR AG feiert das 5-jährige Jubiläum seines Competence Centers. Langjährig erfahrene interne und externe Fachreferenten haben seit 2012 jährlich circa 2.000 Fachpartner und Mitarbeiter rund um die Beratung, Planung und Installation von PV-Anlagen geschult. Pro Jahr veranstaltet IBC SOLAR...

Prokurist der Schletter-Gruppe verlässt Unternehmen

Der langjährige Prokurist der Schletter-Gruppe, Hans Urban, verlässt den Montagesystemhersteller zum 1. August dieses Jahres. Die Trennung erfolgte einvernehmlich. Der Elektrotechnikingenieur wird Schletter jedoch weiter als Berater verbunden bleiben. Urban trat Mitte 2000 bei Schletter ein und übernahm nur ein...

Photovoltaik: Thomas Mart ist neuer Chief Sales Officer bei IBC SOLAR

Die IBC SOLAR AG komplettiert pünktlich zur Intersolar Europe ihr Führungsteam. Der Aufsichtsrat des Photovoltaik-Systemhauses hat mit Wirkung zum 1. Juni Thomas Mart in den Vorstand des Unternehmens berufen. Er übernimmt den bislang vakanten Posten des Chief Sales Officer (CSO)....

Fronius: Österreichischer Wechselrichterhersteller forciert Internationalisierung

Wels/München, 27. Juni 2013, Den Wechselrichterhersteller Fronius konnten wir aus Zeitgründen während unserer Österreichtour leider nicht mehr besuchen (Wir berichteten: Energiewende - Photovoltaik in Österreich auf dem Vormarsch). Auf der diesjährigen Intersolar in München konnten wir uns jedoch mit dem...

Photovoltaik: Aus pvXchange wird sologico wird pvXchange

Köln, 17. April 2013, Die im Jahr 2004 in Berlin gegründete Online-Vermittlungsplattform für Photovoltaik-Module und Solar-Wechselrichter trennt sich von der 2012 eingeführten Marke sologico und führt die Geschäfte ab sofort wieder offiziell als pvXchange GmbH. Wir berichteten bereits darüber in...

Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik: - Was hat Qualität mit Marketing zu tun?

Was hat Qualität mit Marketing zu tun? Nun, wer qualitativ hochwertige Arbeit beim Kunden abliefert, wird gerne und ohne Bauchschmerzen von diesen weiterempfohlen. Qualitativ hochwertige Arbeit ist das Empfehlungsmarketing im Handwerk. In der Solarbranche gibt es hierfür sogar einen extra...

Englische News

Boston, 28 October 2009 - Companies at every step of the solar photovoltaic value chain must prepare for saturation in key markets by 2013, according to the latest research report Solar Annual 2009: Total Eclipse from PHOTON Consulting. While PHOTON’s near-term outlook for sector growth is very positive, PHOTON’s team of analysts, researchers and consultants believe saturation of a key large PV market within the next five years will drive a downturn for PV manufacturers more severe than anything the sector has faced to-date.

Solar Annual 2009: Total Eclipse outlines specific defensible strategies available to companies to prepare for market saturation and highlights leading companies that are best positioned to succeed in an environment where one or more key PV markets ‘turn off.’ Solar Annual 2009: Total Eclipse also includes PHOTON Consulting’s acclaimed five-year sector forecasts, based on PHOTON’s screen of more than 1,500 key and emerging companies and a detailed review of the global PV supply chain, including company-by-company and market-by-market data and analysis of production, prices, costs, profit margins and installation volumes.

Ryan Boas, a co-author of Solar Annual concludes, “Solar Annual 2009: Total Eclipse provides a positive near term view of the sector combined with a critical warning: very rapid, profitable sector growth in 2010-2012 will likely lead to saturation in one or more key markets, with negative consequences for the sector as a whole and particularly for manufacturing companies that are unprepared. Total Eclipse provides companies with the insights and supporting data needed to understand, prepare for and profit from the crash dynamics.”

Source: PHOTON Europe GmbH

Anaheim, Calif., 26 October 2009 – U.S. solar executives expect to see significant growth for their businesses in 2010 and 2011, according to results from the 2009 U.S. Solar Industry Monitor.

The 2009 U.S. Solar Industry Monitor is an opinion poll conducted by Droege & Comp., an international management consultancy offering an energy/utilities competency, and Gibbs & Soell, an independent global public relations firm with communications expertise in advanced manufacturing and energy.

Nearly 100 professionals representing key areas of the solar business value chain participated in the poll. Highlights of the findings include:

  • The majority of participants forecasted growth for their U.S. businesses in 2010 (92.6npercent) and 2011 (95.1 percent). Many expected to register a growth rate of more than 25 percent in 2010 (37.3 percent) and 2011 (55.0 percent).
  • The majority (64.9 percent) indicated the recession has not had a crushing impact on the U.S. solar industry, which has dealt with economic challenges in a positive manner.
  • Respondents identified the main obstacles to growth as the lack of financing (81.8 percent), little support from utilities (62.9 percent), lack of customer knowledge (61.3 percent), and insufficient level of incentives (59.1 percent).
  • Awareness and differentiation are important in the nascent solar industry. To createndemand in the coming year, 82.9 percent report that sales and marketing

    communications will be stepped up.

“The U.S. solar industry is positioning itself for a sales upswing in 2010 that could pave the way for aggressive expansion in the years beyond,” said Sebastian Goeres, a renewable energy specialist with Droege & Comp. “Competition is fierce, and players compete mainly via cost. We see the need for leading companies to improve their operational costs and to put more emphasis on their strategic plans.”

In anticipation of strong demand and harsh competition in 2010 and 2011, 60.2 percent of respondents said they will boost their U.S. supply. Approximately half of those polled will increase their assembly/production, while 38.6 percent will go about expanding market share via transactions, such as joint ventures, mergers or acquisitions.

Increased communication was also cited as a strategic priority, and references were made to wide array of traditional, digital and social media techniques and platforms. “Solar businesses regard their sales and marketing efforts as critical to revving up the U.S. growth engine,” stated Brian Hall, managing supervisor – advanced manufacturing and energy practice, Gibbs & Soell.

“However, respondents said they favor more indirect methods to gain visibility, including search engine optimization that unlocks value from existing content, as well as media coverage earned from outreach to professional journalists and industry bloggers. A next step is to strategically integrate digital media tools such as corporate blogs and social networking into the mix, which can help companies establish clear voices and engage in more interactive conversations with their audiences.”

More than 25,000 solar industry professionals will participate this week in Solar Power International 2009, the largest business-to-business solar trade event in North America. “This is clearly a pivotal time for solar companies to gather together at Solar Power International,” said Julia Hamm, executive director of Solar Electric Power Association, a non-profit resource for information about solar technologies, policies and programs which is co-presenting this year’s Solar Power International event.

“Record participation in this year’s show and the overwhelmingly positive outlook indicated by the 2009 U.S. Solar Industry Monitor illustrate the industry’s strong appetite for ideas and partners that can help stimulate immediate growth.” Solar Power International 2009 will take place from October 27 to October 29, 2009 in Anaheim, Calif.

Source: Droege & Comp. International Management Consultants

aleo solar AG

Oldenburg / Prenzlau, October 21, 2009 - aleo solar AG today announced that it has supplied solar modules for a 2.3 MW solar farm in Corinaldo, Italy. Around 10,000 aleo S_18 modules have now been installed in this farm in Italy's Marche region. Connected to the national grid in mid-September, the greenfield solar power plant has a fixed mounting system and is designed to produce around 3,000,000 kilowatt hours annually.

The Corinaldo project has been developed and constructed by General Building S.p.A, one of Italy's leading solar energy companies. Based in Ancona, the company has installed photovoltaic plants with a total rated output of more than 3 MW to date. "We have seen excellent yields from facilities built using modules from aleo solar, so we naturally used aleo solar modules again for the Corinaldo project," comments Marco Maracci, CEO of General Building. "The durability and reliability of these premium modules are the very best guarantee that we can give our investors." The project investor is E-Production, a member of the Pohl Group. Active in the renewables industry, the company's planned investments in this sector also include the installation of approximately 25 MW of plants in Apulia and a number of other Italian regions.

"Our modules are not only in demand for rooftop applications but also for large scale installations, where investors take especial care to assess the performance and durability of the plants they invest in," comments Giovanni Buogo, Director Sales, aleo solar Italia S.r.l. Investment security is also ensured by the fact that aleo modules are supplied by one of Europe's largest and most experienced solar module manufacturers.

Source: aleo solar AG

3S Industries AG

Lyss, 26.10.2009 - Solar group 3S, the world’s market leader for production equipment for the manufacture of solar modules and CEA Liten (Laboratory of Innovation for New Energy Technologies), a French technological research organization, have signed a three year agreement to collaborate on the development of photovoltaic modules based on silicon-based heterojunction solar cells and of associated tools to produce these type of modules.

By using the INES (National Institute of Solar Energy) platforms, CEA Liten conducts research on improving the performance of silicon photovoltaic cells by optimization of manufacturing processes and the introduction of new cell designs based on micro and nanotechnologies. A vanguard technology developed by CEA Liten is the heterojunction solar cell with efficiencies targeting well over 20%.

The objective of the Joint Development Program between 3S and CEA Liten is to speed up development of innovative applications based on these highly-efficient heterojunction solar cells. The technical challenges that need to be tackled are related to dedicated processes for the interconnection and encapsulation of these heterojunction cells into solar modules, as well as to subsequent testing of these modules. In all three domains 3S has a proven track record of process and equipment innovation.

CEA Liten already has a number of equipment installed in the INES. Created in 2006, INES has successfully completed its first phase and its future was assured by the President of the French Republic during his visit on June 9, 2009. In his statement Mr. Sarkozy said he hoped the creation of new platforms in the field of renewable energy, including INES for solar energy. Government support for developing the second phase of INES is acquired.

Over the last decade 3S has been leading in the entire value chain of photovoltaic (PV) module development and manufacturing through their subsidiaries SOMONT (string soldering), 3S Swiss Solar Systems (module lamination) and PASAN (module testing). This has made 3S the major supplier of production equipment for the manufacture of solar modules. Under the terms of the Joint Development Agreement 3S will deliver expertise and equipment necessary for the interconnection and encapsulation of heterojunction cells. The equipment will be installed at INES, in le Bourget-du-Lac (Savoie, French Alps).

The 3S expertise and technological capability on cell interconnection and encapsulation for module fabrication will boost heterojunction module development in the INES laboratories.

In a next step the Joint Development Program will exploit the inherent bifacial potential of the heterojunction cells, which offers the possibility to harvest the energy of the sun from both sides of the cell. When this bifacial cell potential is fully exploited during design and manufacture of a bifacial module, the resulting module efficiency can be increased by as much as 30%. The long-year experience of 3S concerning PV module design combined with the knowledge present at INES will also lead to significant progress in this field.

Source: 3S Industries AG

MILAN, 20. October 2009 - SunPower Corp. today announced that construction began this month on a 1-megawatt solar electric power plant in Mesagne, Comune di Brindisi, Italy. SunPower designed and is building the plant, which is owned by Bluenergia S.r.l. The project is being financed through a leasing agreement with Banca Monte dei Paschi di Siena, and is expected to be completed early next year.

Across 2.6 hectares, SunPower is installing the proprietary SunPower(R) T20 Tracker technology, which follows the sun during the day and delivers up to 30 percent more energy than fixed-tilt systems.

This is the first power plant in Italy to use the T20 Tracker. SunPower has installed its T0 Tracker technology at other Italian power plant projects, including the 5-megawatt Api Nova plant and the 24-megawatt Montalto plant. The T20 differs from the T0 in that it sits entirely above the ground, requiring no drilling, and can deliver up to 7 percent more energy than the lower profile T0.

"We are pleased to partner with Bluenergia to deliver clean, reliable solar power in Italy," said Luca Bandini, general manager of SunPower Italia. "The SunPower T20 Tracker follows the movement of the sun during the day, increasing sunlight capture by up to 30 percent over conventional fixed-tilt systems, while significantly reducing land use requirements. The Tracker sits above the ground, eliminating the need for ground penetration and reducing construction time and environmental impacts."

"SunPower's unrivaled expertise and experience in the design and construction of solar power plants, as well as the company's superior technology, were the primary reasons we chose SunPower as our partner for this important project," said Mario Rossi, president of Bluenergia. "This project firmly establishes utility scale solar power plants in Puglia and will be an important source of clean, renewable and reliable power."

Bluenergia and SunPower have plans to begin construction on an additional 1-megawatt solar power system using T20 technology in Copertino (Lecce), Puglia region, later this year.

SunPower has installed more than 550 megawatts of large-scale solar power systems globally, including more than 200 megawatts of power plants in Europe.

Source: SunPower