photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anlagenbau

ANTARIS SOLAR, das Systemhaus für modernste Photovoltaiktechnologie installiert eine 600 kW-Solaranlage auf den Dächern des ehemaligen Grundig-Gebäudekomplexes in Georgensgmünd, in der Nähe von Nürnberg.

Auf dem Dach der Autobahn-Einhausung an der A3 bei Aschaffenburg entsteht eines der derzeit bedeutendsten Solar-Projekte Deutschlands mit einer Gesamtleistung von 2,8 MW. Der erste von drei Bauabschnitten steht kurz vor der Vollendung.

Solar-Großprojekt mit 1,25 MW Leistung ging in West-Tschechien ans Netz

In Rekord-Bauzeit von nur sechs Wochen ging am 19. Dezember 2008 die größte PV-Freilandanlage von Antaris Solar, dem Systemhaus für modernste Photovoltaiktechnologie aus Waldaschaff, in der westlichen Tschechei ans Netz.

Die Anlage mit genauem Standort in Holysov erbringt eine Nennleistung von 1,244 MW. Es handelt sich hierbei um eine Freilandanlage mit rund 36.000 qm. Verwendet und eingebaut wurden hier ausschließlich Antaris-Qualitätsmodule, die bei einem umfangreichen Test des TEC-Instituts als die Besten abschnitten.

Mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze in dieser Region leistet Antaris Solar einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Wirtschaftswachstum des Landes. Weitere Arbeitsplätze werden durch Neuprojekte in Tschechien, Deutschland und Italien folgen. Darüber hinaus hilft das deutsche Unternehmen, Akzente im Umweltschutz zu setzen: Die CO2- Einsparung der neuen Großanlage beträgt für die nächsten 20 Jahren über 22 Mio. Tonnen.

Quelle: Antaris Solar