photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin/Eberswalde, 16. September 2011, Solar-Systemanbieter Mp-tec GmbH & Co.KG kooeriert zukünfitg mit der Kompaktsolar GmbH. Die Kompaktsolar GmbH ist ein Berliner Planungs- und Montageunternehmen für Solarkraftwerke. Inhalt der Vertriebspartnerschaft ist die Realisierung von Solarparks auf Basis eines neuen, einfußigen Montagesystems. Als Entwickler und Hersteller liefert Mp-tec des Montagesystems Quick-Line dessen Unterkonstruktion. Kompaktsolar zeichnet sich für die Rammung der Fundamente sowie der Montage des Systems verantwortlich.

Kompaktsolar-Chef René Kewitz mit mp-tec CEO Michael Preißel

Bei der Realisierung von Solarparks zählt für Anlagenbetreiber und Investoren jeder Tag. Jeder Tag, der den Netzanschluss hinauszögert ist ärgerlich, da in dieser Zeit noch keine Einspeisevergütungen anfallen. Das Einfußsystem ermöglicht eine noch schnellere Montage als klassische Systeme und ist für alle Modultypen einsetzbar. So ist es beispielsweise möglich, zwei Reihen gerahmte Module senkrecht zu montieren, bei Laminatmodulen sind bis zu fünf Reihen waagerecht möglich.

Michael Preißel, Geschäftsführer der Mp-tec über die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns auf die Realisierung gemeinsamer Projekte, da wir mit Kompaktsolar einen verlässlichen und kompetenten Partner an unserer Seite haben. Kunden profitieren von fachgerechter Montage der Komponenten bei gleichzeitig kürzeren Montagezeiten." René Kewitz, Geschäftsführer der Kompaktsolar ergänzt: „Wir verbauen Montagesysteme von Mp-tec bereits seit 2006 und schätzen sie als vielseitig einsetzbare, schnell zu montierende Unterkonstruktion."

Quelle: Mp-tec

You have no rights to post comments