photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 21. Juli 2011, Das Management der Blue Chip Energy GmbH hat heute beschlossen, einen Antrag auf Insolvenz für das Unternehmen zu stellen. SOLON hatte sich im Jahr 2006 an dem österreichischen Zellhersteller beteiligt, um die zu jenem Zeitpunkt kritische Versorgung mit Solarzellen sicherzustellen und hält derzeit noch 18,28 Prozent der Anteile an dem Unternehmen. In Folge der Insolvenz der Blue Chip Energy ergibt sich für SOLON ein Wertberichtigungsbedarf von insgesamt 18 Mio Euro, der im wesentlichen aus einem in der Vergangenheit gewährten Gesellschafterdarlehen resultiert. 

Aufgrund der schwierigen Marktsituation und der anhaltend schwachen Nachfrage war die Finanzlage der Blue Chip Energy zunehmend angespannt. Trotz intensiver Gespräche mit den finanzierenden Banken konnte bis zuletzt keine Lösung erzielt werden, so dass nunmehr die Grundlage für den Fortbestand des Unternehmens nicht länger gegeben ist. 

Quelle: SOLON SE

You have no rights to post comments