photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Heerlen/Middelburg, 13. Juli 2011, Der niederländische Solarzellen- und Solarmodul-Hersteller Solland Solar aus Heerlen wird durch das eigene Management aufgekauft. Der Verkauf durch das Energieunternehmen DELTA an das derzeitige Management ermöglicht Solland Solar den strukturierten Umbau vom Zell- zum Modulhersteller. Dieser Entwicklung trägt auch die Einführung von Sunweb®, der von Solland Solar entwickelten Generation von Solarmodulen, Rechnung. Aufgrund der ersten Rückmeldungen aus den europäischen Märkten, setzt Solland hohe Erwartungen in die Einführung der Sunweb® Reihe.

Bereits seit Januar suchte DELTA aktiv nach Käufern für Solland Solar. DELTA zeigt sich zufrieden mit dem Aufkauf der Firma durch das Management von Solland Solar. Peter Boerma, Geschäftsführer von DELTA: „Wir glauben, dass es wichtig ist endlich Klarheit für die 280 Arbeitnehmer von Solland Solar zu schaffen. Ihr Engagement für Solland ist wertvoll. Sie alle sind leidenschaftliche Mitarbeiter.“ Henk Roelofs, Geschäftsführer bei Solland Solar: „Solland ist künftig flexibler beim Eingehen von Partnerschaften und bei der Finanzierung. Das wird die Einführung unserer einzigartigen, hoch-effizienten Sunweb® Solarmodule beschleunigen. Durch Investitionen in Marketing, Vertrieb und Produktion wird Solland nun den Erfolg von Sunweb® ernten und die europäische Marktposition stärken.“

Größte Effizienz im Premium-Segment

Solland Solar setzt hohe Erwartungen in die Einführung von Sunweb®, die neuentwickelte Generation von Solarmodulen. Das wird auch an den zahlreichen enthusiastischen Reaktionen und konkreten Anfragen der Installateure, die wichtigste Zielgruppe in den Zielmärkten Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, UK und in den Niederlanden, deutlich.

Die neuen Sunweb® Module von Solland Solar haben ein attraktives Design und werden im sogenannten Metal-Wrap-Through Verfahren gefertigt, das erheblich höhere Energieausbeuten ermöglicht. Jedes Modul besteht aus 60 Zellen die jeweils 6% mehr Leistung auf einer 4% kleineren Fläche erzeugen. Mit einer Nennleistung von 250 Wp und einer Effizienz von 16% wird Solland Solar mit der Sunweb® Technologie eine führende Position in der Solarwelt einnehmen.

Die neue Modul-Generation wird von Solland Solar in den kommenden Monaten in das stark wachsende Hausdachsegment des europäischen Marktes eingeführt.

Quelle: Solland Solar

You have no rights to post comments