photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Rogglfing, 28. August 2012, Die enwi-etec GmbH, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich Generatoran-schlusskästen für Photovoltaikanlagen, wurde im August dieses Jahres mit dem „CrefoZert“ der Creditreform ausgezeichnet. Das Unternehmen ist stolz darauf eine solide Bilanz vorweisen zu können, denn schließlich können das im Moment die wenigsten Solarunternehmen.

Wie das Unternehmen mitteilt, beruht die Vergabe des Zertifikates auf einer umfangreichen Prüfung der veröffentlichten Jahresabschlüsse, der Quartalszahlen des laufenden Geschäftsjahres, sowie eines persönlichen Managementinterviews durch die Creditreform. Bei der enwi-etec GmbH konnte als Ergebnis sowohl eine gute Bonitätsstruktur als auch ein sehr niedriges Ausfallrisiko auf Jahressicht festgestellt werden.

Das Unternehmen sagt weiter, dass auch in Zukunft regelmäßige Bonitätsüberwachungen durch die Creditreform stattfinden werden. Enwi-etec bietet so seinen Kunden, Mitarbeitern, Gläubigern und Eigentümern Transparenz bei der Finanzkommunikation.

Was ist das CrefoZert?

Dieses Zertifikat wird von der Creditreform auf Antrag ausgestellt. Es soll die Bonität eines Unternehmens bescheinigen, in dem Jahresabschlüsse und Bilanz durch die Creditreform bewertet werden. Der Creditreform Bonitätsindex muss einen Wert zwischen 100 und 249 und das Creditreform Rating eine Bilanzbonität von CR1-CR8 aufweisen. Die Jahresabschlussanalyse, so steht es bei der Creditreform, muss auf Basis von Jahresabschlüssen erfolgen, die jünger als 10 Monate ab Erstellung der Bilanz sind. Die anschließende Befragung durch die Creditreform lässt in der aktuellen Situation und der Zukunftsperspektive keine maßgeblichen Bonitätsrisiken im Unternehmen erkennen.

Dennoch ist es wichtig zu wissen, dass dieses Zertifikat unserer Meinung nach lediglich die Vergangenheit widerspiegelt und eine Momentaufnahme darstellt. Ob die Verhandlungsposition gegenüber Banken und Kapitalgebern mit dem Zertifikat gestärkt werden kann, mag bezweifelt werden. Zu Marketingzwecken ist das Zertifikat allemal gut.

Quelle: enwi-etec GmbH

You have no rights to post comments