photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Dresdner Solarmodulhersteller SOLARWATT AG wird zur 24. PV SEC die ästhetisch anspruchsvollere Version des Indachsystems SOLARWATT Easy-In präsentieren.

Das SOLARWATT Easy-In Black mit schwarz eloxiertem Aluminiumrahmen wirkt sehr elegant und überzeugt insbesondere in Kombination mit dunklen Ziegeln. Ferner bietet es sich als geeignete Lösung für denkmalgeschützte Gebäude an. Die Serienfertigung wird Anfang Oktober beginnen.

Selbstverständlich bietet SOLARWATT Easy-In Black alle Vorteile des SOLARWATT Easy-In mit natur-eloxiertem Aluminiumrahmen. Im Unterschied zu herkömmlichen Indachsystemen benötigt das SOLARWATT Easy-In System kein zusätzliches Montagesystem. Die Modulmontage erfolgt mittels des speziell geformten Rahmens, der ein unkompliziertes Einhängen in die Dachlattung und ein Ineinanderschieben der Module über eine Nut-Feder-Verbindung ermöglicht. Es ergibt sich ein sehr ästhetisches Erscheinungsbild, da sich die Module in Dachziegelebene befinden und ein geschlossenes Feld bilden.

Das SOLARWATT Easy-In ist für Schrägdächer ausgelegt und basiert auf den Standardlaminaten SOLARWATT M220-60 GET LK oder SOLARWATT P210-60 GET LK. Mit geringem Montage- und Materialaufwand lässt sich eine langlebige, wetterfeste und gut hinterlüftete Dacheindeckung realisieren .

Seit der Markteinführung im Mai wurden zahlreiche SOLARWATT Easy-In Anlagen installiert. Besucher des SOLARWATT-Standes auf der PV SEC können sich von den Vorteilen des Systems überzeugen und Installateure über deren Erfahrungen bei der Montage befragen.

Quelle: SOLARWATT AG

Kommentare   

#1 demmeler 2009-08-30 09:59
hallo, bitte um unterlagen und angebot für indachsystem mit 125 qm

You have no rights to post comments