photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 14. Dezember 2010, Die einphasigen Strangwechselrichter der Voltwerk VS Serie dürfen nun auch offiziell mit Dünnschichtmodulen der Firma Calyxo GmbH betrieben werden. Die Thalheimer Modulspezialisten bestätigten, dass die Wechselrichter aufgrund ihrer patentierten VTL-Topologie keine Alterungseffekte an Dünnschichtmodulen hervorrufen. Die patentierte Dreipunkt-Schaltung verhindert eine negative Solargeneratorspannung bis zu einer Eingangsspannung von 350 Volt.

„Wir freuen uns, dass mit Calyxo ein weiterer renommierter Solarmodulhersteller die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten unserer Geräte offiziell bestätigt hat“, so Alexander Grone, Produktmanager String Inverter. „Wir rechnen damit, dass schon sehr bald weitere Dünnschichtspezialisten den Einsatz unserer Wechselrichter freigeben werden“, so Grone weiter.

Voltwerks gesamtes Strangwechselrichterportfolio verfügt über diese fortschrittliche Topologie, und trägt somit – unabhängig von der Modulart – europaweit zu maximalen Erträgen von Solaranlagen bei.

Quelle: voltwerk electronics GmbH

You have no rights to post comments