photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ichtershausen, 04. Februar 2011, Eine gute Ausbildung ist die Basis für ein erfolgreiches Berufsleben, aus diesem Grund engagiert sich der Solarhersteller Masdar PV nicht nur bei der betrieblichen Ausbildung,  sondern unterstützt das Bildungswerk für berufsbezogene Aus- und Weiterbildung Thüringen (BWAW). Heute wurde bei Masdar PV symbolisch ein Hightech-Solarmodul an das BWAW übergeben. Insgesamt stellt das Unternehmen 27 Module zur Verfügung, die dann für Schulungszwecke eingesetzt werden.

Symbolische Übergabe eines Solarmoduls von Masar PV an die BWAW

Karl-Heinz Pfündner, Geschäftsführer des BWAW: "Wir versuchen bei den von uns angebotenen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten immer auf dem neuesten Stand der Technik zu sein, um zu gewährleisten, dass die Absolventen danach auch eine Anstellung in einem Unternehmen finden. Da die Solarbranche in der Region Thüringen stark vertreten ist, freuen wir uns sehr über diese Unterstützung." Für Dr. Matthias Peschke, COO von Masdar PV, ist dieses Engagement wichtig, um die regionale Bindung des international agierenden Unternehmens weiter auszubauen.

"Die Solarbranche ist eine der Zukunftsbranchen in Thüringen und wir sind als hier angesiedeltes Unternehmen natürlich sehr daran interessiert, dass wir auch regional gut ausgebildete Mitarbeiter finden. Für uns ist es also vorteilhaft, wenn die Auszubildenden beim BWAW direkt mit unseren Produkten geschult werden. Wir schätzen die Unterstützung des BWAW sehr und freuen uns auch zukünftig auf eine gute Zusammenarbeit", erklärt Peschke.

Um auch künftig die weitere Entwicklung in der Region zu unterstützen, ist Masdar PV dem Verein "Initiative Erfurter Kreuz" beigetreten. "Durch unseren Beitritt möchten wir ein Stück dazu beitragen, die Entwicklung der Wirtschaft rings um das Erfurter Kreuz zu fördern", erklärt Dr. Matthias Peschke. Zu den Zielsetzungen des Vereins gehört es, die nationale und internationale Aufmerksamkeit auf die Region und somit auf die ortsansässigen Unternehmen sowie deren Produkte zu lenken.

Quelle: Masdar PV

You have no rights to post comments