photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

INGENTA erhält Genehmigung für Solarparks auf Sizilien

Starnberg/Palermo, 28.09.2009 - Das Photovoltaik-Unternehmen Ingenta gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Genehmigung (Autorizzazione Unica) zur Installation und Inbetriebnahme von jeweils zwei 3 MW Sonnenkraftwerken erhalten hat.

Ingenta entwickelt und projektiert die Projekte inklusive der Generalunternehmerverträge, der Finanzierung sowie dem Stromverkauf und veräußert diese an vorgemerkte institutionelle Investoren. Für die Projekte werden aktuell die Generalunternehmer- und Finanzierungsverträge verhandelt.

Darüber hinaus baut Ingenta derzeit Strukturen und Partnerschaften auf, welche es ermöglichen die Kraftwerke zu errichten und erst nach Inbetriebnahme mit nachgewiesener Performance zu verkaufen. Eventuell werden die genannten Projekte bereits im Rahmen dieser Partnerschaft umgesetzt.

Benedikt Struppler, geschäftsführerender Gesellschafter der Ingenta GmbH sagte dazu: "Ausschlaggebend für den Entwicklungserfolg waren unser Netzwerk vor Ort und unsere langjährige Italienerfahrung“. Sibu Aminian, Geschäftsführer, ergänzte: „Wir realisieren diese Projekte für konservative Investoren mit Premium-Komponenten erstrangiger Hersteller und bieten dennoch sehr attraktive Renditen“. Ingenta rechnet in den nächsten Monaten mit dem Baurecht für weitere Megawatt-Projekte. Damit bekennt sich die Gesellschaft zu dem Investitionsstandort Italien und belegt ihr Engagement für eine umweltfreundliche und nachhaltige Stromerzeugung.

Quelle: Ingenta GmbH

You have no rights to post comments