photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Köln/Piacenza, 01. Dezember 2010, Energiebau Italia, Tochterunternehmen der Kölner Energiebau Solarstromsysteme GmbH, eröffnet eine weitere Zweigstelle in Italien. Ab sofort bedient die Vertriebsniederlassung in Piacenza den wichtigen norditalienischen Photovoltaik-Markt und ergänzt damit den toskanischen Firmensitz in Arezzo. Als einer der Marktführer in Italien kann Energiebau Italia seine norditalienischen Kunden nun noch zielgenauer bedienen.

In den letzten zwölf Monaten konnte Energiebau Italia seine Marktposition innerhalb der italienischen Photovoltaik-Branche erfolgreich ausbauen. Roland Burmeister, Leiter der Energiebau-Abteilung International Sales umschreibt die Zielsetzung des Unternehmens: "Italien ist einer der europäischen Hauptmärkte für Photovoltaik und für uns weltweit auf der Skala der Zielmärkte ganz oben. Wir ziehen auch weitere italienische Standorte in Betracht."

Ein zuverlässiger Partner

Auch die italienische Seite zeigt sich selbstbewusst: "Wir wollen als kompetenter und zuverlässiger Partner die Nähe zu unseren Kunden weiter ausbauen und den Nachfragen noch besser gerecht werden", sagt Luca Rossi, Geschäftsführer von Energiebau Italia. Ganz bewusst hat Energiebau Italia Piacenza für die Vertriebsniederlassung ausgewählt: Die Stadt liegt zentral und verkehrgünstig, so dass norditalienische Installateure und Solarstrom-Handwerker ab sofort Energiebau Produktschulungen in ihrer Nähe absolvieren können. Vom zentraler gelegenen Standort Arezzo versorgt Energiebau Italia weiterhin Kunden in ganz Italien mit Modulen, Montagesystemen und Wechselrichtern.

Sonne satt

In den letzten Jahren hat sich Italien zu einem der attraktivsten Standorte für Solarenergie in Europa entwickelt. Diese Entwicklung wird durch hohe Einspeisevergütungen für Solarstrom sowie eine überdurchschnittliche Sonnenscheindauer begünstigt. Gerade süditalienische Regionen wie Apulien und Kalabrien zählen mit über 2.500 Sonnenstunden im Jahr zu den sonnenreichsten Orten in ganz Europa.

Quelle: Energiebau Solarstromsysteme GmbH

You have no rights to post comments