photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Horb a.N., 10. Mai 2011, DEGERenergie baut seine Kooperation mit dem indischen Solarparkbetreiber Reliance Industries Ltd. aus. Derzeit testet Reliance sechs DEGERtraker vom Typ 5000HD, um Vergleichswerte zu seinen starr installierten Solarmodulen zu erhalten. Mit mehr als 35.000 installierten Systemen ist DEGERenergie Weltmarktführer für solare Nachführsysteme.

DEGERenergie

Reliance Industries Ltd. ist eines der größten Unternehmen auf dem indischen Subkontinent. Seine Solarsparte betreibt unter anderem einen 5 Megawatt Solarpark im Bundesstaat Rajasthan, der bislang ausschließlich mit starr installierten Solarmodulen arbeitet. Jetzt hat das Unternehmen am gleichen Standort sechs DEGERtraker vom Typ 5000HD aufgebaut. Ziel des Pilotprojekts ist es, die Erträge mit der patentierten MLD-Technologie aus Deutschland mit denen der starr installierten Solarmodule zu vergleichen.

DEGERenergie ist seit Jahren auf dem indischen Markt vertreten, hat auf dem Subkontinent bereits mehrere Anlagen installiert und unterhält dorthin sehr viele gute Kontakte – unter anderem durch Messe- und regelmäßige Kundenbesuche. Zu Reliance pflegt das Unternehmen aus Horb langjährige vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen. Jetzt hat sich der indische Betreiber entschlossen, die Systeme von DEGERenergie an seinem Standort in Rajasthan auf Herz und Nieren zu testen und zugleich klare Messwerte zu erheben, die den Boden für die Entscheidung über weitere Solar-Investitionen bereiten sollen.

Die von DEGERenergie patentierte MLD-Technologie erlaubt es, mit Solaranlagen bis zu 45 Prozent Mehrertrag zu erzielen als mit starr installierten Systemen.

Quelle: DEGERenergie

You have no rights to post comments