photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Einstrahlungswerte in Deutschland sind zwar im Vergleich zu anderen Ländern wie Spanien oder Italien nicht so hoch, dennoch erreichen Solaranlagen in Deutschland sehr gute Werte und erwirtschaften rentable Erträge. Eine Solarstromanlage lohnt sich daher in fast allen Bundesländern.

Die Einstrahlungswerte betragen laut dem Deutschen Wetterdienst im Jahr und pro Quadratmeter zwischen 900 kwH und 1.200 kWh (Kilowattstunden). Das entspricht einer Energiemenge von ca. 100 Litern Heizöl. Die Einstrahlungswerte sind nicht mit den Werten kWh/kW zu verwechseln. Letzteres bezeichnet den spezifischen Jahresertrag einer Solarstromanlage und ist immer auf die Solaranlage bezogen.

Download Solarstrahlungskarte: Flächendeckende mittlere Jahresumme (1981 bis 2000)