photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Solarpionier Georg Salvamoser ist tot. Georg Salvamoser war Gründer der Freiburger Solar-Fabrik sowie der S.A.G. Solarstrom AG und Träger des Deutschen Umweltpreises 1998. Seit 2007 war er Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW) e.V.

Georg Salvamoser

Der Kaufmann und Wirtschaftsinformatiker starb am Sonntag in Freiburg im Alter von 59 Jahren. Georg Salvamoser wurde 1950 in Garmisch-Partenkirchen geboren und war einer der ersten Solarpioniere. 1991 gab er seinen Posten als Werksleiter beim Fertighaushersteller Okal auf, um sich im Industriezweig erneuerbarer Energien selbstständig zu machen.

Im Jahr 1996 gründete er die Solar-Fabrik, ein bis heute bestehender und erfolgreicher Solarmodulhersteller. Unterstützt wurde er damals von Alfred Ritter (Schokoladenfabrikant) und weiteren 100 stillen Gesellschaftern. Im Jahr 1997 wurde die damals weltweit modernste Solarmodulfabrik in Betrieb genommen. 2002 ging das Unternehmen an die Börse. Seinen Posten als Vorstandsvorsitzender gab er dann 2007 auf da sein Ziel, das Unternehmen international zu etablieren, erreicht war.

Kommentare   

#7 U Kuhn 2014-07-12 14:03
Mit bedauern habe ich heute erfahren, dass Georg gestorben ist, mein Beilaid an seine Angehörigen, ein ehemaliger Kollege aus den Kawasaki zeiten, machs gut !!!
#6 Matthias Müller 2009-09-25 20:49
Danke für die Zeit und die Gespräche mit Dir!
#5 Clemens 2009-09-22 21:18
Mein Beileid.
Dieser Mann war ein beeindruckender Visionär, ein Visionär im positivsten Sinne. Der Beitrag von Hr. Georg Salvermoser für die Solarenergie kann nicht hoch genug bewertet werden. Georg Salvermoser hat dieses Thema vorangetrieben zu Zeiten, da konnten die Meisten von uns Photovoltaik weder aussprechen, geschweige denn buchstabieren. Mein tiefe Hochachtung vor der Leistung dieses Mannes.
CI
#4 Filomena 2009-09-22 18:38
Mein herzlichstes Beileid!
Er war einer der besten Vorgesetzten, den ich kennenlernen durfte. Seinen Spruch: "Wenn es der Solar-Fabrik gut geht, wird es auch euch gut gehn". Werde ich nie vergessen. Er war immer motivierend, fair und aufbauend zu seinen Mitarbeitern. Er war als Chef oft wie ein Kollege, der immer ein offenes Ohr für jeden hatte und auf dem Boden geblieben ist. Allah möge ihm inshallah einen guten Ort im Paradies geben.
#3 Norbert Mühlan • Werkzeugbau • Formenbau • Denzlingen 2009-09-22 17:51
Sehr geehrte Hinterbliebenen,
sehr geehrte Damen und Herren,

mit Bestürzung und tief empfundener Trauer müssen wir den plötzlichen Tod eines herausragenden Visionärs, Pioniers und Unternehmers zur Kenntnis nehmen. Er führt uns wieder einmal vor Augen, wie unvorhergesehen Endlich alles doch sein kann. Sind wir darauf vorbereitet?
Unser Mitgefühl gehört in diesen schweren Stunden und Tagen den trauernden Familienangehörigen und allen Betroffenen.

Norbert Mühlan
Formenbau • Denzlingen
#2 Hubert Tomalla 2009-09-22 17:49
Das ist sehr traurig. Mein herzlichstes beileid auch von mir.
#1 Hans Torm 2009-09-22 16:51
Das ist ja schrecklich. Er war toller Mensch und hat viel für die Solarindustrie getan. Mein Beileid.

You have no rights to post comments