photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Göppingen, 21. April 2011, Die MAG-Gruppe hat den Zuschlag für einen Großauftrag im Bereich der erneuerbaren Energien erhalten. In Schaffhausen gefertigt, liefert der Werkzeugmaschinenbauer und Technologiemarktführer eine 30 Megawatt-Produktionsanlage für Photovoltaikmodule schlüsselfertig nach Polen.

Im Bereich automatisierter Lösungen für die Herstellung von Solarmodulen und Windkraftanlagen verfügt MAG über langjähriges Know-how, mit Geschäftsbereichen in Schaffhausen und Hebron/Kentucky. Von diesem umfassenden Expertenwissen profitiert nun Solar-Energy sp.z o.o. in Bozepole Wielkie, etwa 60 Kilometer nordwestlich von Danzig. Das polnische Unternehmen erhält von MAG - komplett und schlüsselfertig - Fertigungsanlagen für die Produktion von Crystalline Silicon (c-Si)-Solarmodulen. Vorgefertigt wird die 30 Megawatt Turnkey-Anlage in Schaffhausen. Das Projektvolumen beläuft sich auf über drei Millionen Euro. Schon im Sommer 2011 sollen bei Solar-Energy die ersten Photovoltaikmodule auf der neuen MAG Anlage gefertigt werden.

"MAG ist als Lösungsanbieter eines der wenigen Unternehmen weltweit, das über umfassendes Expertenwissen zur Entwicklung und Herstellung von gesamten Fertigungssystemen verfügt", weiß Zbigniew Kulik, Geschäftsführer bei Solar-Energy. "Deshalb haben wir uns für diesen Maschinenbauer entschieden." Der hohe Automatisierungsgrad der Anlage sei zudem ein Garant für eine kostengünstige Fertigung.

Die neue Anlage wird alle Fertigungsschritte für die Herstellung von Solarmodulen enthalten: vom Glasbeladen und -waschen über das Folienverkleben und Laminieren bis zur Rahmenmontage und Verpackung. Da die Zielmärkte für Solar-Energy in Osteuropa, Deutschland und den USA liegen, erhalten die Solarmodule IEC- und UL-Zertifikate. Die Verwendung ausschließlich von europäischen Qualitätsprodukten und Maschinen soll eine hohe Güte der gefertigten Solarmodule gewährleisten.

"Der Auftrag der polnischen Solar-Energy sp.z o.o. ist ein weiterer wichtiger Schritt für MAG im Energie-Sektor", sagt Gunter Connert, Europachef des Geschäftsbereichs erneuerbare Energien bei MAG in Schaffhausen. Das europäische Team war erst Ende 2009 gegründet worden, zu den Kernaufgaben gehört die Entwicklung und Umsetzung automatisierter Fertigungslösungen für Solarmodule und Windkraftanlagen. MAG liefert weltweit Systemlösungen für die Fertigung von Solarmodulen unter Verwendung der neusten Erkenntnisse aus der Materialforschung - von halbautomatisierten Teilprozessen bis hin zu kompletten Turnkey-Anlagen. In den letzten 5 Jahren wurden mehr als 30 automatisierte Produktionsanlagen für Solarmodule an Kunden in Amerika, Europa und Asien ausgeliefert.

Quelle: MAG

You have no rights to post comments