photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dresden, 08. Februar 2011, Ab sofort verfügen alle Standardmodule des Dresdner Modulherstellers SOLARWATT AG über das Zertifikat für Salzbeständigkeit „Salt Mist Resistant PV Product“. Die Zertifizierung wurde vom Testinstitut SGS Germany GmbH durchgeführt.

Als erster Modulhersteller hat SOLARWATT die Module mit dem höchsten Schärfegrad (Stufe 6) testen lassen. So wurden die Module im Maximalzeitraum von 1280 Stunden anspruchsvollen klimatischen Bedingungen (zyklischer Temperaturwechsel, hohe relative Luftfeuchte) ausgesetzt  und dabei ständig mit aggressiver Natriumchloridlösung benässt.

Bei der anschließenden Prüfung zeigten die Module weder elektrische noch mechanische Auffälligkeiten. Sie eignen sich somit optimal für den Einsatz in aggressiver salzhaltiger Luft, z.B. in Küstenregionen. Für einen zusätzlichen Schutz der Anschlusskontakte vor Ablagerungen sowie Verschmutzungen jeglicher Art bietet SOLARWATT aufsteckbare Kappen an.

Quelle: SOLARWATT AG

You have no rights to post comments