photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Brilon, 12. Januar 2012, Der Projektentwickler solarhybrid AG ewirbt Rechte an Solarprojekten in Israel mit einem Gesamtvolumen von über 201 MWp. Erworben werden neben den Rechten auch Projektgesellschaften.

An den Projektgesellschaften sind Mitgesellschafter, vor allem die Ormat Systems Ltd., Yavne, Israel, im Durchschnitt mit 22 Prozent beteiligt. Der Erwerb erfolgte aus der Masse der insolventen Sunday Energy Ltd. und durch die neu gegründete Tochtergesellschaft solarhybrid Israel Ltd., Tel Aviv, Israel. Als Kaufpreis wurde eine Einmalzahlung von NIS 9 Millionen und eine Erfolgsprämie von NIS 240 pro realisierte kWp vereinbart.

Quelle: solarhybrid AG

You have no rights to post comments