photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ichtershausen, 09. Mai 2012, Der Dünnschicht-Solarmodulhersteller Masdar PV stellt auf der diesjährigen Solarexpo (Verona) modernste Solarmodule für die fassadenintegrierte Photovoltaik (BIPV) vor. Vorgestellt werden Solarmodule in verschiedenen Farben und Transparenzgraden, mit denen Dächer und Fassaden nicht nur zu autonomen Solarkraftwerken, sondern auch zum echten Blickfang werden.

Die qualitativ hochwertigev Solarmodule von Masdar PV bietet Architekten ein breites Designspektrum an stilvollen Dach- und Fassadeninstallationen. Durch die Laserstrukturierung (Scribing) der Photovoltaik-Module können Fassaden sogar ein elegantes Streifenmuster annehmen. Scribing ist eine spezielle Herstellungstechnologie, bei der völlig transparentes Glas und Solarwafer auf einem einzigen PV-Modul vereinigt werden.

COO Dr. Matthias Peschke von Masdar PV: "BIPV ist ein aufstrebender Zweig der Photovoltaikindustrie. Mit diesen neuen Produkten erweitern wir unsere Palette und werden der steigenden Nachfrage nach flexiblen und vielseitig einsetzbaren Solarmodulen in diesem Bereich gerecht."

Da Masdar PV alle PV-Module ausschließlich am deutschen Produktionsstandort des Unternehmens herstellt, tragen sie die Herkunftsbezeichnung "Made in EU" und sind damit für italienische Kunden besonders attraktiv. Außerdem hat das Unternehmen die Gewährleistungsfrist für Material- und Verarbeitungsmängel von fünf auf zehn Jahre verdoppelt, wodurch die Produkte nicht nur besonders zuverlässig für langfristige Projekte sind, sondern auch unter dem italienischen Einspeisegesetz "Conto Energia" förderfähig sind. Ein beispielhaftes Projekt für den Einsatz von Masdar PV-Modulen ist das Solarkraftwerk auf dem Dach eines der größten Logistikzentren Europas, der "City of Books" in der Nähe von Mailand: Masdar PV lieferte Dünnschicht-Solarmodule mit einer Gesamtnennleistung von 3,44 MW.

Zudem kooperiert Masdar PV mit namhaften Anbietern von Montagesystemen und Wechselrichtern. Die Module des Unternehmens sind daher für fast jeden Einsatzbereich geeignet, von industriellen Freiflächen- und Dachflächenanlagen bis zu fassadenintegrierten Installationen.

Quelle: Masdar PV

You have no rights to post comments