photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zillis, 07. September 2010, Der Solarcharger Sunbag L des Schweizer Solarspezialisten Off-Grid hat einmal mehr Weltreisende, Forscher und Abenteurer überzeugt. Denn mit dem System kann der Strombedarf für anspruchsvolle Projekte problemlos gedeckt werden.

Der Vorteil des Sunbag L zeigt sich in der mongolischen Taiga im Praxistest. Dort wurde das Gerät zusammen mit einer zweiten Powerbox zur Kartografierung von natürlichen und kulturellen Ressourcen im Rahmen eines gemeinschaftlichen Tourismusprojektes eingesetzt. Die Solarzellen lieferten genügend Strom, um ein GPS und Kamera-Akkus zu laden sowie ein Macbook mittels Magsafe Airline Adapter zu betreiben. Das Fazit des Ethnologen Jürgen Endres: "Ich hatte stets mehr Strom zur Verfügung als ich eigentlich brauchte."

Die Einsatzgebiete des Sunbag L sind vielfältig. So ist das Gerät auch in Jugendherbergen äußerst hilfreich. Denn hier sind Steckdosenplätze üblicherweise sehr knapp. Mit der Powerbox L konnte Patrick Stoll auf seiner Weltreise die Kamera-Akkus und das Handy gleichzeitig laden und hatte noch Strom für die nächste Reiseetappe in der Powerbox.

Selbst herausfordernde Outdoor-Bedingungen bereiten der Off-Grid-Innovation keine Probleme. So bewies der Solarcharger seine Leistungsfähigkeit während einer medizinischen Ski-Expedition 5.700 Meter über dem Meeresspiegel. Das Gerät versorgte sowohl einen Minilaptop als auch medizinische Messgeräte zuverlässig mit Elektrizität.

Das Erfolgsgeheimnis liegt in der ausgeklügelten Bauweise. Der Sunbag L besteht aus flexiblen, faltbaren Solarpanels und einer oder mehreren Akkuboxen (Powerbox). Das System kann einfach über ein herkömmliches Netzgerät oder an einem 12-Volt-Anschluss geladen werden.

Diese und weitere Erfahrungsberichte von Nutzern stellt Off-Grid auf seiner Internetpräsenz zur Verfügung. Christian Hassler, Solarspezialist mit über 20 Jahren Erfahrung und der Vater des Sunbag L freut sich denn auch: "Nach all den langen Abenden des Experimentierens und Entwickelns freue ich mich, dass unser Sunbag L so vielen Menschen hilft, ihre Träume umzusetzen." Christian Hassler und sein Team haben bereits eine weitere Version des Sunbag L fertiggestellt. Ein verbessertes Ladeverhalten bei wechselnder Bewölkung und stabilere Ausgangsspannungen sorgen für noch mehr Unabhängigkeit.

Quelle: Off-Grid Systems GmbH

You have no rights to post comments