photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bamberg, 26. April 2010 - Für Photovoltaik-Anlagen sind Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen ein unbedingtes Muss. Nach Erhebungen von Versicherungsunternehmen sind rund 45% aller Photovoltaik-Schadensfälle auf Überspannungsfehler zurückzuführen. Für den Solar-Anlagenbetreiber sind die Folgen oft teuer: Ausfallzeiten reduzieren die Rentabilität von Photovoltaik-Anlagen, können die Finanzierung gefährden oder auch die Versicherungsprämien erhöhen. Ein neu konzipiertes Schutzmodul bietet Überspannungsschutz, Brandschutz und Personenschutz in einem Gerät und avanciert damit zur Weltneuheit: Das wietap GM YPV SCI.

Für alle Fälle gerüstet: Mit dem Überspannungsschutzmodul wietap GM YPV SCI

Solaranlagen sind gegenüber Schäden durch Blitz oder Überspannungen besonders gefährdet, denn sie befinden sich meist in exponierter Lage und/ oder beanspruchen sehr große Flächen. In Mitteldeutschland besteht laut Blitzstatistik etwa nach 2 Jahren die Wahrscheinlichkeit, dass eine größere Freiflächen-Photovoltaikanlage vom Blitz getroffen wird. Bisherige Überspannungsschutzlösungen, wie sie z.B. innerhalb von Gebäuden erfolgreich eingesetzt werden, erwiesen sich für PVAnlagen als wenig praxistauglich und sicher.

Der modulare Solarableiter wietap GM YPV SCI bietet die Lösung zur Schadensbegrenzung in einem einzigen Gerät. Kombiniert sind eine Abtrenn- und eine Kurzschließeinrichtung mit sicherer elektrischer Trennung im Kurzschlussfall. Sie verhindern Brandschäden infolge von DC Schaltlichtbögen. Die bewährte, fehlerresistente Y-Schaltung vermeidet Schädigungen des Überspannungsschutzes bei Isolationsfehlern im Generatorkreis. Die integrierte Gleichstromsicherung gewährleistet sicheren, lichtbogenfreien Schutzmodulwechsel.

Das Schutzmodul kann in allen Photovoltaik-Anlagen eingesetzt werden und ist durch die integrierte Sicherung in jeder Anwendung absolut sicher. Es erfüllt Schutzart IP 20 und kann im weiten Temperaturbereich zwischen -40 und 80°C betrieben werden, was den Einsatz innerhalb eines Verteilerkastens im Außenbereich zulässt.

Quelle: Wieland Electric

You have no rights to post comments