photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Niestetal, 22. Mai 2012, Der Weltmarktführer für Solar-Wechselrichter SMA Solar Technology AG, schüttet für das Jahr 2011 über 56 Prozent weniger Dividende als noch im Vorjahr aus. Im Jahr 2010 wurde an die Aktionäre noch eine Dividende von 3,00 Euro ausgeschüttet, jetzt sind es nur noch 1,30 Euro. Dies wurde auf der Hauptversammlung 2012 des Photovoltaikunternehmens in Kassel beschlossen, an der mehr als 450 Aktionäre teilnahmen.

SMA

Pierre-Pascal Urbon, Vorstandssprecher und Vorstand Finanzen der SMA Solar Technology AG: "SMA zählt zu den dividendenstärksten Solartiteln im TecDAX. Gleichzeitig spiegelt die Dividendenzahlung die hervorragenden Ergebnisse wider, die SMA im Geschäftsjahr 2011 in einem schwierigen Marktumfeld erzielt hat."

Die Aktionäre der SMA Solar Technology AG erteilten Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2011 mit einer großen Mehrheit von über 99 Prozent Entlastung. Die übrigen Tagesordnungspunkte erhielten ebenfalls die mehrheitliche Zustimmung der Aktionärsversammlung. Die Stimmpräsenz lag bei 83,27 Prozent. Die Hauptversammlung folgte dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat und legte für das Geschäftsjahr 2011 die Ausschüttung einer Dividende von 1,30 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie fest (2010: 3,00 Euro je Aktie).    
   
Mit einem Umsatz von 1,7 Milliarden Euro und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 240 Millionen  Euro hatte SMA 2011 das zweitbeste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erwirtschaftet.
   
Quelle: SMA Solar Technology AG 

You have no rights to post comments