photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Frankfurt, 16. November 2010, Die Sinosol AG plant und liefert ein Solarkraftwerk von 20 MW in der Ukraine für einen namhaften lokalen Investor. Die Verträge für das Projekt wurden bereits im Sommer 2010 abgeschlossen, inzwischen sind schon mehr als 10 MW an Komponenten in die Ukraine geliefert worden.

Das Kraftwerk auf der Krim wird im Jahr 2011 ans Netz gehen. Zum Einsatz kommen Wechselrichter von SMA und kristalline Module von Jinko Solar. Für 2011 sind weitere Projekte in der Region mit dem ukrainischen Investor geplant. „Wir freuen uns über die Erschließung eines neuen und attraktiven PV-Marktes. Dies ist ein weiterer Meilenstein bei der Internationalisierung der Sinosol-Gruppe.

Im Geschäftsjahr 2011 werden wir den Großteil unserer Umsätze außerhalb Deutschlands erwirtschaften“, sagt Raphael Krause, im Vorstand der Sinosol AG verantwortlich für das Projektgeschäft.

Quelle: Sinosol AG

You have no rights to post comments