photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Tokio, 20. Juli 2012, Noch in diesem Jahr plant die japanische Supermarktkette Lawson, Inc. auf den Dächern seiner 1.000 Geschäfte CIS-Dünnschicht-Solarmodule von Solar Frontier zu verbauen. Auf jedem Geschäft soll eine Solarstromanlage mit etwa 12 kWp entstehen.

SOLAR FRONTIER

Zudem hat Lawson die Online-Monitoring-Lösung von Solar Frontier erworben, bei der die Anlagenerträge jeder Niederlassung in Echtzeit einsehbar sind. Bereits im nächsten Jahr sollen weitere 1.000 Geschäfte mit Photovoltaikmodulen von Solar Frontier ausgestattet werden.

Quelle: Solar Frontier

 

You have no rights to post comments