photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Schletter Group liefert die Montagesysteme für das größte Solarkraftwerk in Vietnam. Die Anlage in der südvietnamesischen Provinz Ninh Tuan erzeugt über 200 MWp Solarstrom und soll bis 2020 fertiggestellt sein.

„Dieser wichtige Akquise-Erfolg zeigt, dass unser Wachstumskurs in Asien Früchte trägt“, sagte Florian Roos, Leiter der Schletter Group für Asien und die Pazifik-Region (APAC). Erst im Juni hatte die Schletter Group eine eigene Vertriebsgesellschaft in Vietnam gegründet. „Der vietnamesische Solarmarkt bietet langfristig großes Wachstumspotenzial“, ergänzte Roos. „Durch unsere Präsenz vor Ort und die Nähe zu unserem Fertigungsstandort in Shanghai sind wir in einer guten Position, dieses Potenzial zu heben.“ Die Schletter Group ist einer der größten ausländischen Anbieter für PV-Montagesysteme in Asien. Das Unternehmen beschäftigt über 450 Mitarbeiter am Produktionsstandort in Shanghai und unterhält eigene Niederlassungen in einer Reihe wichtiger Schlüsselländer in der Region.

Das Solarkraftwerk, das von der VNT Investment Group finanziert wird, soll in der südlichen Provinz Ninh Thua, nordöstlich von Ho-Chi-Minh-Stadt errichtet werden. Es ist das erste Projekt der Schletter Group in Vietnam und zugleich das größte des Landes. Der küstennahe Standort in hügeligem und steilem Gelände stellt an das Montagesystem hohe Anforderungen. Insbesondere muss es flexibel in der Planung und besonders korrosionsfest sein. Aus diesen Gründen kommt das bewährte Zweistützen-System Schletter FS AS Duo zum Einsatz. Es verfügt über massive Rammfundamente aus feuerverzinktem Stahl. Für einen zusätzlichen Korrosionsschutz sorgt eine Beschichtung mit einer neu entwickelten Aluminium-Magnesium-Zink-Legierung (SMAC-Beschichtung). Dies gewährleistet eine hohe Standsicherheit und Langlebigkeit der Unterkonstruktion. Ein hoher Grad an Vorfertigung garantiert zudem eine einfache sowie schnelle Montage und dadurch eine hohe Wirtschaftlichkeit der Anlage. Der Baubeginn ist für Ende 2018 geplant.

Der vietnamesische Solarmarkt ist noch in der Aufbauphase und bietet deswegen sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten: Einspeisevergütungen und Laufzeiten von bis zu 20 Jahren machen diesen Markt besonders für Investoren interessant. Für die Schletter Group ist der Solarpark nicht nur ein erfolgreicher Eintritt in den neuen Markt, sondern das Großprojekt macht das Unternehmen auch zum Marktführer in Vietnam.

Quelle:  Schletter Group

You have no rights to post comments