photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Venlo, 09. Juli 2010 - Scheuten Solar hat für „entsorgung herne“ ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 1.500 Solarmodulen schlüsselfertig errichtet. Als Generalunternehmer übernahm Scheuten Solar die Planung, die Materiallieferung und die Ausführung des Projektes. Ebenso angeboten wurde ein Wartungsvertrag für den Betrieb und den Unterhalt während der Betriebsdauer der Anlage. Gestern fand die offizielle Einweihung des Solaranlage unter Anwesenheit der lokalen Presse und der Stadtverwaltung von Herne statt.

Scheuten Solar: Solarprojekt - Herne Entsorgung

„entsorgung herne” wurde 1907 gegründet und erbringt als Unternehmen des öffentlichen Rechts die Aufgaben der Abfallentsorgung und Straßenreinigung für die nordrhein-westphälische Stadt Herne. Auf fünf verschiedenen Dächern mit einer Gesamtfläche von über 4000 m² wurden rund 1.500 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von über 330 kWp installiert. Wegen der statischen Einschränkungen der Dächer wurden die Solarmodule auf einer aerodynamischen Leichtmetall-Unterkonstruktion montiert. Die Solaranlage soll CO2 - Emission von jährlich 150 Tonnen einsparen und trägt damit bedeutend zum nachhaltigen Charakter von „entsorgung herne“ bei.

Scheuten Solar hat die Anlage innerhalb von zwei Monaten realisiert und ans Stromnetz angeschlossen. Die aerodynamischen Windbleche um die Industrial Line Solarmodule von Scheuten Solar herum reduzieren die Windsogkräfte und gewährleisten die statische Festigkeit des Systems auf den Dächern. Ad Verbaas, Director Project Realization: "Das System konnte vor dem geplanten Endtermin betriebsbereit an das Netz angeschlossen werden. Dank einer guten Zusammenarbeit mit „entsorgung herne" verlief die Umsetzung problemlos."

Quelle: Scheuten Solar

You have no rights to post comments