photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Freiburg, 08. März 2012, Der Photovoltaik-Projektentwickler S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008) schließt einen Darlehensvertrag mit einem Bankenkonsortium für die langfristige Projektfinanzierung eines 48 MW Solarprojektes ab. Das Bankenkonsortium besteht aus den Banken Deutsche Bank AG, Bayerische Landesbank, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale und der KfW IPEX-Bank. Die Darlehenssumme beträgt 118 Mio. Euro. Das Darlehen benütigt die S.A.G. Solarstrom AG für ein Solarprojekt in Serenissima (Norditalien) mit einer Gesamtleistung von 48 MW.

Das Darlehen zu marktadäquaten Konditionen hat eine Laufzeit von 17 Jahren. Die Auszahlung steht unter Vorbehalt der Erfüllung üblicher Auszahlungsbedingungen. Darlehensnehmer ist die italienische Projektgesellschaft Enersol s.r.l., Rovigo, die im Zuge des Closings mit dem Käufer des Projektes an ihn übergehen wird. Ein europäischer Finanzinvestor hatte die 48 MW Solaranlage Serenissima zum 31. Dezember 2011 erworben.

Quelle: S.A.G. Solarstrom AG

You have no rights to post comments