photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Freiburg, 25. Januar 2010 - Die S.A.G. Solarstrom AG hat von der ihr errichteten 4,6 MWp-Anlage auf dem Dach des Dehner Gartencenters in Rain am Lech 4,2 MWp in den eigenen Bestand übernommen und für das damit verbundene Investitionsvolumen von über € 14 Mio. eine 18jährige Finanzierung über € 10 Mio. mit der Deutsche Bank AG abgeschlossen.

Die aus Dünnschicht-Modulen von First Solar bestehende Dachanlage wird damit den Bereich Stromproduktion stärken und attraktive Ergebnisbeiträge liefern. „Mit dieser Anlage stärken wir den Geschäftsbereich Stromproduktion nachhaltig“, erläutert Dr. Kuhlmann, Vorstandsvorsitzender der S.A.G. Solarstrom AG. Die mit KfW-Mitteln aus dem Programm Erneuerbare Energien schnell und unkompliziert erfolgte Finanzierung unterlege einmal mehr den mittlerweile erreichten guten Ruf der S.A.G. Solarstrom AG bei Banken. „Die Finanzierung konnte zu einem attraktiven Zinssatz abgeschlossen werden“, so Christoph Koch, Finanzvorstand des Solarunternehmens.  Daher und aufgrund der hohen Leistungsfähigkeit der Anlage werde man mit dieser eine attraktive Rendite erzielen.

Quelle: S.A.G. Solarstrom AG

You have no rights to post comments