photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Freiburg, 27. Juli 2010 - Rund 91 % (9.091.506,40 €) der in 2007 begebenen Wandelanleihe der S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702100, ISIN: DE0007021008) wurden bis zum 29. Juli 2012 verlängert. 6 % (586.198,40 €) nutzten das diesjährige Wandlungsfenster und wandeln die Anleihe in Aktien. 295.338,40 € werden Ende Juli an Inhaber der Wandelanleihe zurück bezahlt.

Vorstand und Aufsichtsrat der S.A.G. Solarstrom AG hatten beschlossen, den Zeichnern der 2007 begebenen 6,85% Wandelanleihe anzubieten, die bis zum 29. Juli 2010 befristete Laufzeit um zwei Jahre bis zum 29. Juli 2012 zu verlängern. Die Laufzeit der Wandelanleihe ist mit jeweils jährlichen Wandlungszeiträumen ausgestattet. Die Verzinsung beträgt bei der Verlängerung der Wandelanleihe ab 30. Juli 2010 6,25 % (bis 29. Juli 2009 6,85%).

Die Inhaber der Wandelanleihe konnten sich nach dem Verlängerungsangebot entweder die Wandelanleihe zum ursprünglichen Fälligkeitstermin auszahlen lassen, das diesjährige Wandlungsfenster zur vollständigen Wandlung nutzen oder optional die Laufzeit der Wandelanleihe verlängern. Von dem noch ausstehenden Gesamtnennbetrag in Höhe von 9.973.043,20 € wurden 9.091.506,40 € verlängert. Von den restlichen 881.536,80 € wurden 586.198,40 € in dem diesjährigen Wandlungsfenster bis zum Ablauf des 14. Juli 2010 in Aktien der S.A.G. Solarstrom AG gewandelt. Die Solarstrom AG wird hierfür eine Kapitalerhöhung durchführen und 228.605 Stück neue Inhaber-Stammaktien emittieren. Ein verbleibender Betrag in Höhe von 295.338,40 € wird an die Gläubiger zurückgeführt.

Quelle: S.A.G. Solarstrom AG

You have no rights to post comments