photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hohenstein-Ernstthal, 31. Dezember 2010, Aufgrund der überraschenden Ankündigung des US-amerikanischen Solarzellenherstellers SpectraWatt Inc., eines Kunden der Roth & Rau AG, den Geschäftsbetrieb aus wirtschaftlichen Gründen im ersten Quartal 2011 voraussichtlich einzustellen und des damit einhergehenden Risikos einer Zahlungsunfähigkeit von SpectraWatt, entsteht der Roth & Rau AG voraussichtlich ein außerplanmäßiger Abwertungsbedarf zum 31. Dezember 2010 in Höhe von ca. 12,5 Mio. €.

Vor diesem Hintergrund kann die für das Gesamtjahr 2010 getroffene Umsatz- und Ertragsprognose nicht erreicht werden. Der Vorstand wird nach eingehender Analyse eine angepasste Prognose veröffentlichen.

Quelle: Roth & Rau AG

You have no rights to post comments