photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 14. September 2011, REC (Renewable Energy Corporation) bietet Solarteuren neuerdings eine Plattform an, in der die Ertragsdaten von bereits installierten Solaranlagen eingesehen werden können. Das Referenzforum verschafft Solarteuren einen Überblick über den aktuellen Zustand von installierten REC-Photovoltaikanlagen.

Interessierte Installateure können sich für diesen Service auf http://www.rec-reference.com/ anmelden und den Zugang zum online Referenzforum beantragen. Anschließend erhalten sie nach Abschluss eines Vertrags von REC ein digitales Übertragungsgerät der Firma Solar-Log™. Das Gerät leitet die gesammelten Ertragsdaten der registrierten Solaranlagen automatisch an das Webportal weiter. Hier können die Nutzer dann Echtzeit-Daten der von ihnen installierten REC-Anlagen abrufen und auswerten. So können Installateure ihre Kunden noch gezielter und umfassender beraten.

„Wir freuen uns sehr, unseren Kunden diese zusätzliche Dienstleistung anbieten zu können“, erklärt Gonzalo de la Viña, Managing Director bei REC Solar Deutschland. „Mit dem Referenzforum haben Installateure ihre REC-Anlagen jederzeit im Blick. Da unsere Module überdurchschnittlich viel Energie erzeugen, sind die Ertragsdaten ein weiteres Kaufargument.“

Auch ohne dieses Argument haben sich schon viele Verbraucher für eine REC-Solaranlage entschieden. Unter allen Kunden vergibt das Unternehmen einmal im Jahr die Auszeichnung „REC-Solaranlage Deutschland“. REC möchte so innovative Ansätze hervorheben und fördern. Kriterien für die Auswahl der Solaranlage des Jahres sind zum Beispiel die durchdachte Gestaltung der Anlage sowie ihre energiewirtschaftliche Nachhaltigkeit.

Der diesjährige Preisträger der „REC-Solaranlage Deutschland“ ist die Anlage der Familie Eisenblätter in Hessen, die von der Schreckert GmbH installiert wurde. Die Anlage ist so konzipiert, dass sie den gesamten Tag Strom für die Eigennutzung generiert. „Ich freue mich, dass REC eine von uns installierte Anlage zur REC-Solaranlage des Jahres 2011 ausgezeichnet hat. Ich vertraue auf REC als innovatives Unternehmen und bin von der Qualität der REC-Module überzeugt“, sagt Pierre Schreckert, Geschäftsführer der Schreckert GmbH. Den zweiten Platz belegt die Aufdach-Solaranlage des Obstbauern Lorenz Brendle in Friedrichshafen. Auf Rang drei folgt eine auf einem Gemeindehaus und Kindergarten installierte Anlage in Leutkirch. Dieses Projekt wurde von Andreas Bauhofer von der Maschinenring Service GmbH umgesetzt.

Die „REC-Solaranlage Deutschland 2011“ wurde im Rahmen des diesjährigen Referenzkunden-Events am 7. September 2011 in Hamburg verliehen.

Quelle: REC

You have no rights to post comments