photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sandvika, 01. September 2010, REC wird für sein neues Solarmodul REC Peak Energy mit dem SOLAR Industry Award 2010 in der Kategorie Innovationen bei der Modulherstellung ausgezeichnet. Veranstalter der SOLAR Industry Awards ist das Solar PV Management Magazine. Die Auszeichnung wurde ins Leben gerufen, um Photovoltaikunternehmen zu würdigen, die eine Vorreiterrolle bei innovativen Produkten, Systemen und Herstellungsverfahren einnehmen, die zum Erreichen von Netzparität beitragen.

Fachleute der Branche haben REC als Gewinner des ‚Module Manufacturing Innovation Award’ aus einer Auswahlliste der Modulhersteller ausgewählt. Der Preis wird auf der 25. ‚European Photovoltaic Solar Energy’ Konferenz in Valencia vergeben. „REC ist stolz auf die Anerkennung als führende Kraft der Branche bei der Modulinnovation. Um Parität mit Netzstrom zu erreichen, konzentrieren wir uns auf die Lieferung von kosteneffektiven Solarprodukten hoher Leistung, die in der gesamten Wertschöpfungskette unsere Stärken nutzen“, sagte John Andersen Jr., leitender Vizepräsident von REC Solar und CEO der Gruppe.

„Die Solar Industry Awards sind eine hervorragende Werbung für Menschen, Verfahren und Orte, die die globale Branche für Fotovoltaik und Solarenergie ausmachen“, sagte David Ridsdale, Herausgeber von Solar PV Management. „Die Auszeichnungen werden durch ein Votum unserer Leser vergeben. Damit ist sichergestellt, dass die Entscheidung von Menschen an der Basis der Branche getroffen wird. Die Unternehmen, Menschen und Produkte werden aufgrund des Vertrauens der globalen Gemeinschaft der Fotovoltaik und Solarenergie erwählt.“

Das Peak Energy Modul von REC wurde im April dieses Jahres herausgebracht und ist das erste Produkt, das in der neuen Fabrik von REC in Singapur produziert wird. Diese Anlage ist eine der am weitesten integrierten und automatisierten der Branche und ermöglicht REC eine Steigerung der Volumina bei Solarzellen und Modulen um das Vierfache. Das REC Peak Energy Modul liefert aufgrund einer Reihe von Konstruktionsverbesserungen mehr Strom pro Quadratmeter. Die Einführung von drei Sammelschienen und verbesserter Kontakt zwischen Zelle und Metallfingern optimiert den elektrischen Durchfluss und ermöglicht eine durchschnittliche Leistung von neun Watt. Für das im Unternehmen selbst durchgeführte einzigartige Glasätzverfahren wird die Sunarc-Technologie eingesetzt, um die Energiegewinnung um zwei Prozent zu steigern. Die Module selbst sind einfach zu installieren, problemlos zu heben und zu handhaben. Die Konstruktion ist robust und widerstandsfähig, um großen mechanischen Belastungen (5400 Pascal) standzuhalten.

REC ist der Innovation verpflichtet: Mehr als 200 Patente wurden bewilligt oder sind beantragt. Die ‚European Solar Test Installation’ bestätigt, dass REC einen neuen Weltrekord erreicht hat: In Zusammenarbeit mit dem niederländischen Energieforschungszentrum hat REC Wafer für die ersten multikristallinen Solarpanel der Welt produziert, die 17 Prozent Effizienz erreichen. REC verfügt über die in der Branche beste Energie-Amortisationszeit von einem Jahr. Dies ist die Zeit, in der ein Modul die Energie produziert, die im Produktionsprozess aufgewendet wurde. Mit dem firmeneigenen Verfahren Fluidized Bed Reactor (FBR) zur Herstellung von Silizium werden für die Herstellung von Silizium in Solarqualität 80 bis 90 Prozent weniger Energie benötigt.

Die Serie Peak Energy von REC  wird auf der EU PVSEC, am Stand von REC, Halle 1, Stand 1, Ebene 2, Feria, Valencia, Spanien, gezeigt werden.

Quelle: REC

You have no rights to post comments